Navigation und Service

Mittwoch, 18. April 2018, 17.00 Uhr, Neubrandenburg

Vortrag

Stasi in der Unterwelt

Schatzsuche - Fluchttunnel - Bunkerbau

Nicht nur die politische Untergrundtätigkeit war ein Aufgabenfeld der DDR-Staatssicherheit. Auch als realer Ort war die Unterwelt für sie von Interesse. Stasi-Mitarbeiter durchkämmten 1962 Gewölbe, Tresore und Archive nach herrenlosen Schätzen. Die Ermittlungen zum verschollenen Bernsteinzimmer endeten sogar erst 1989.

Rund um Westberlin suchte die Stasi seit dem Mauerbau 1961 nach Tunneln und anderen unterirdischen Fluchtwegen und betrieb die Bunker der Partei- und Staatsführung.

Viele dieser Aktivitäten sind in den Unterlagen des DDR-Staatssicherheitsdienstes dokumentiert. Stephan Wolf (BStU) stellt einige von ihnen vor und zeigt auch Beispiele aus dem früheren DDR-Bezirk Neubrandenburg.

Der Eintritt ist frei.

Zeit Mittwoch, 18. April 2018, 17.00 Uhr

OrtBStU, Außenstelle Neubrandenburg
Neustrelitzer Straße 120
17033 Neubrandenburg

Veranstalter BStU, Außenstelle Neubrandenburg
Neustrelitzer Straße 120
17033 Neubrandenburg
Telefon: (03 95) 77 74-0
Fax: (03 95) 77 74-16 19
E-Mail: astneubrandenburg@bstu.bund.de