Navigation und Service

Donnerstag, 15. März 2018, 18.00 Uhr, Leipzig

Vortrag und Gespräch

Im goldenen Käfig

Zwischen SED, Staatssicherheit, Justizministerium und Mandant – die DDR-Anwälte im politischen Prozess

Welche Handlungsspielräume besaßen Rechtsanwälte und -Anwältinnen in der DDR? Wie viele von Ihnen arbeiteten als Inoffizielle Mitarbeiter mit der Stasi zusammen? Welche Auswirkungen hatte das auf die Gerichtsprozesse? Beleuchtet werden die Umstrukturierung der Anwaltschaft in Ostdeutschland seit 1945, die Ausbildung der Anwälte und die Versuche von SED, Justizapparat und Stasi, sie im Sinne des Idealbildes vom "sozialistischen Anwalt" zu beeinflussen.

Buchcover "Im goldenen Käfig"Buchcover "Im goldenen Käfig" Quelle: Buchcover Vandenhoeck & Ruprecht

Vortrag und Gespräch mit Dr. Christian Booß (BStU), Friedbert Striewe (Rechtsanwalt). Moderiert wird die Veranstaltung von Dagmar Hovestädt (BStU)

Der Eintritt ist frei.

Zeit Donnerstag, 15. März 2018, 18.00 Uhr

OrtBStU, Außenstelle Leipzig
Dittrichring 24
04109 Leipzig
Telefon: (03 41) 22 47-32 11
Fax: (03 41) 22 47-32 19
E-Mail: astleipzig@bstu.bund.de

Veranstalter BStU, Außenstelle Leipzig
Dittrichring 24
04109 Leipzig
Telefon: (03 41) 22 47-32 11
Fax: (03 41) 22 47-32 19
E-Mail: astleipzig@bstu.bund.de

Mitveranstalter

  • Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG
  • Leipziger Messe GmbH – Leipzig liest