Navigation und Service

Dienstag, 05. Juni 2018, 16.30 Uhr, Erfurt

Führung und Lesung

Stasi-Akte Spezial

Freundschaftsspiel im Klassenkampf -
FC Rot-Weiß Erfurt vs. Eintracht Braunschweig

Die Faszination des Fußballs berührt seit Generationen Menschen auf der ganzen Welt. Auch in Zeiten des Kalten Krieges begeisterte der Sport mit dem runden Leder.

In Erfurt kam es im März 1982 zu einem Freundschaftsspiel der besonderen Art. Mit Eintracht Braunschweig besuchte der erste Bundesligaklub den Steigerwald und sorgte für Vorfreude unter den Fußballfans des FC Rot-Weiß Erfurt.

Doch wie reagierte die Staatssicherheit auf ein solches Freundschaftsspiel? Welche Vorbereitungen und Maßnahmen traf das MfS, um dieses Spiel abzusichern? Konnten Fans beider Teams aufeinandertreffen und den freundschaftlichen Charakter des Spiels mit Leben füllen?

BRD-Journalist im Gespräch mit Rot-Kreuz-Helfern und Ordnern beim Freundschaftsspiel FC Rot Weiß Erfurt gegen Eintracht BraunschweigBRD-Journalist im Gespräch mit Rot-Kreuz-Helfern und Ordnern beim Freundschaftsspiel FC Rot Weiß Erfurt gegen Eintracht Braunschweig Quelle: BStU, MfS, BV Erfurt, Abteilung II, Nr. 253, S. 32

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Stasi-Akte spezial" wird ein Mitarbeiter der BStU-Außenstelle Erfurt neben den geheimen Parteiinformationen der Stasi auch Maßnahmepläne, Überwachungsprotokolle und Stimmungsberichte vorstellen.

Im Anschluss an den Vortrag laden wir interessierte Bürgerinnen und Bürger zur Archivführung ein.

Das Erfurter Stasi-Unterlagen-Archiv verwahrt rund 4,5 Regal-Kilometer Akten, etwa 1,7 Millionen Karteikarten sowie zahlreiche Fotos, Filme, Dias und ungefähr 250 Säcke mit von der Stasi zerrissenem Material.

Bei dem Rundgang durch das Archiv können sich die Besucherinnen und Besucher vom Umfang dieses Bestandes überzeugen. Ebenso vermitteln wir Informationen zur Struktur und Wirkungsweise der Stasi.

Blick auf die Aktenregale im Magazin des Archivs der Außenstelle ErfurtBlick auf die Aktenregale im Magazin des Archivs der Außenstelle Erfurt Quelle: BStU, Außenstelle Erfurt

Darüber hinaus beantworten wir bei der kostenlosen Führung folgende Fragen:

  • Wie wird eine bestimmte Akte im Archiv gefunden?
  • Wie werden Inhalte von Akten erschlossen?
  • Welche Aktenarten gibt es?
  • Welche Rolle spielte die Kartei beim MfS?
  • Was steht in den Akten?
  • Was geschieht mit vorvernichtetem Material bzw. aufgefundenen Stapeln loser Blätter?

Zusätzlich besteht die Möglichkeit einen Antrag auf persönliche Akteneinsicht zu stellen. Dafür ist ein gültiges Personaldokument erforderlich.

In unserem Informations- und Dokumentationszentrum kann außerdem die Ausstellung "Sicherungsbereich DDR" besichtigt werden.

Eine genaue Anfahrtsbeschreibung finden sie unter "Kontakt und Anfahrtsplan".


Der Eintritt ist frei.

Zeit Dienstag, 05. Juni 2018, 16.30 Uhr

OrtBStU, Außenstelle Erfurt
Petersberg Haus 19
99084 Erfurt

Veranstalter BStU, Außenstelle Erfurt
Petersberg Haus 19
99084 Erfurt
Telefon: (03 61) 55 19-0
Fax: (03 61) 55 19-47 19
E-Mail: asterfurt@bstu.bund.de