Navigation und Service

Samstag, 03. März 2018, 11.00 - 17.00 Uhr, Berlin

Tag der Archive

Demokratie und Bürgerrechte im Stasi-Unterlagen-Archiv

Die Verfassung der DDR garantierte zwar die Bürgerrechte, die Realität sah jedoch anders aus. Jahrzehntelang griff die Staatssicherheit im Auftrag der SED massiv in die Rechte der DDR-Bürgerinnen und -Bürger ein oder setzte sie ganz außer Kraft.

Seit der Öffnung der Akten der DDR-Geheimpolizei 1990 arbeitet das Stasi-Unterlagen-Archiv das begangene Unrecht auf, stellt Bürgerinnen und Bürgern die zu ihnen angelegten Akten zur Verfügung und erforscht Funktion und Arbeitsweise der Stasi.

Der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen beteiligt sich gemeinsam mit der Robert-Havemann-Gesellschaft e.V. am bundesweiten Tag der Archive. In der "Stasi-Zentrale. Campus für Demokratie" können Sie an Archiv- und Geländeführungen teilnehmen, erfahren neue Forschungsergebnisse zur Aktenvernichtung und erhalten eine Vorschau zur neuen Dauerausstellung.

Besucher im Stasi-Unterlagen-ArchivQuelle: BStU

Aus dem Programm

11.00: Das Gedächtnis der Staatssicherheit – die Kartei- und Archivabteilung des MfS
Vortrag von Dr. Karsten Jedlitschka  und Dr. Philipp Springer

13.30: Einblick ins Geheime. Vorschau auf die neue Ausstellung zum Stasi-Unterlagen-Archiv
Vortrag von Nadja Häckel

14.30: Vernichtete Akten. Was für Unterlagen des MfS gingen 1989/90 verloren
Vortrag von Dr. Christian Halbrock und Dr. Ilko-Sascha Kowalczuk

11.00 / 13.00 / 14.00 / 15.00 / 16.00: Archivführungen durch das Stasi-Unterlagen-Archiv

11.00 / 12.00: Führungen durch die Restaurierungswerkstatt des Stasi-Unterlagen-Archivs

14.00 / 16.00: Archivführungen Robert-Havemann-Gesellschaft

11.10 / 13.10 / 15.10: Geländeführungen
Treffpunkt für alle Führungen ist vor "Haus 22"

Weitere Angebote

  • Tonstudio und Hörstationen, "Haus 7", 2. Etage
  • Filmvorführungen, "Haus 7", 1. Etage
  • Persönliche Beratung zum Thema Akteneinsicht, "Haus 7", Erdgeschoss, Raum 020
  • Buchverkauf, "Haus 22", 1. Etage
  • Musteraktenstand, "Haus 22", 1. Etage

Der Eintritt ist frei.

Zeit Samstag, 03. März 2018, 11.00 - 17.00 Uhr

OrtStasi-Zentrale
Ruschestraße 103
10365 Berlin
Telefon: (030) 23 24-89 18
Fax: (030) 23 24-71 79
E-Mail: veranstaltungen@bstu.bund.de

Veranstalter Der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen
10106 Berlin