Navigation und Service

Herbst '89 im Blick der Stasi

Die geheimen Berichte an die SED-Führung (Auswahledition)

Daniela Münkel (Bearb.)

Buchcover: Herbst' 89 im Blick der Stasi. Die geheimen Berichte an die SED-Führung (Auswahledition) von Daniela Münkel; Nachweis: BStU

191 Seiten
3. Auflage, Berlin 2017
BStU
Preis: 0,00 Euro
ISBN 978-3-946572-41-1

Inhalt

Herbst 1989: Die DDR steht kurz vor dem Zusammenbruch. Die Opposition wird zur Massenbewegung; es bilden sich neue politische Organisationen. Die politische Führung verschließt die Augen, will ein "Weiter so" - notfalls auch mit Gewalt - und ist unfähig zu Reformen.

Auch in dieser "heiklen" Situation berichtet die DDR-Staatssicherheit der Partei- und Staatsführung über die Ereignisse im Land, die weitere Formierung der Opposition, über Problemlagen in Wirtschaft und Gesellschaft. Die DDR-Geheimpolizei kann den Ereignissen nur noch hinterherlaufen, zeichnet aber dennoch ein eindrucksvolles Bild der sich überschlagenden Ereignisse vor dem Fall der Mauer.

Die eingeleitete und kommentierte Auswahledition umfasst den für die friedliche Revolution entscheidenden Zeitraum von Mitte September bis zum 9. November 1989.

Zum Autor/Herausgeber

Daniela Münkel (Bearb.)
Prof. Dr., Historikerin; Projektleiterin in der Abteilung Bildung und Forschung des BStU

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

  • Das Berichtswesen der Staatssicherheit
  • Rezeption der ZAIG-Berichte durch die Parteiführung
  • Was wusste die Stasi?
  • Ursachenermittlung
  • Handlungsvorschläge
  • Schlussbemerkungen
  • Editorische Bemerkungen
  • Dank

Anhang: Adressaten der Berichte September bis November 1989

Bildteil

Ausgewählte Dokumente

Abkürzungen

Personenregister

Publikation bestellen