Navigation und Service

Die hauptamtlichen Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit

Jens Gieseke

Buchcover: Die hauptamtlichen Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit von Jens Gieseke; Nachweis: BStU

107 Seiten
Berlin 1996
BStU
Preis: 5,00 Euro
ISBN 978-3-942130-25-7
urn:nbn:de:0292-97839421302572

Inhalt

Das MfS-Handbuch "Anatomie der Staatssicherheit" besteht aus einzelnen Teillieferungen, die sich mit der Struktur und Arbeitsweise des MfS am Beispiel einzelner Diensteinheiten und bestimmter Schwerpunktthemen befassen.

Aufgabe der hauptamtlichen Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit war es, die DDR "auf Befehl der Arbeiter- und Bauern-Regierung gegen jeden Feind zu schützen" und "die Feinde des Sozialismus auch unter Einsatz [ihres] Lebens zu bekämpfen" – so der Fahneneid des MfS. Ihnen kam eine exklusive Rolle als den wichtigsten und zuverlässigsten Garanten des Herrschaftssystems der SED zu.

Jens Gieseke beschreibt in dieser Teillieferung zum MfS-Handbuch die Grundlagen der Kaderpolitik des MfS sowie die Rekrutierung und Schulung der hauptamtlichen Mitarbeiter. Dabei wird auch auf die verschiedenen Mitarbeitertypen, den Personalbestand sowie die Phase der Auflösung des MfS und deren Folgen für die Mitarbeiter eingegangen.

Zum Autor/Herausgeber

Jens Gieseke
Dr., Jahrgang 1964, Historiker; ehemaliger Projektleiter in der Abteilung Bildung und Forschung des BStU.

Inhaltsverzeichnis

  1. Grundlagen der Kaderpolitik des MfS


  2. Rekrutierung

    2.1. Normative Grundlagen

    2.2. Rekrutierungsfelder

  3. Mitarbeitertypen

    3.1. Berufssoldaten

    3.2. Offiziere im besonderen Einsatz (OibE)

    3.3. U-Mitarbeiter

    3.4. Soldaten auf Zeit/Unteroffiziere auf Zeit (SaZ/UaZ)

    3.5. Angehörige der Deutschen Grenzpolizei, Transportpolizei und Bereitschaftspolizei (bis 1957)

    3.6. Zivilbeschäftigte

  4. Schulung

    4.1. Schulungsinhalte

    4.2. Schulungsformen

    4.3. Phasen der Schulungspolitik

  5. Personalbestand

  6. Innere Struktur

    6.1. Sozialstruktur

    6.2. Bildungsstruktur

    6.3. Altersstruktur

    6.4. Politische Struktur

    6.5. Frauen im MfS

  7. Materielle Lage

    7.1. Besoldung

    7.2. Andere materielle Leistungen

  8. Motivation

  9. Disziplinarmaßnahmen

    9.1. Bestrafungen

    9.2. Entlassungen

    9.3. "Verräter"

  10. Auflösung 1989/1990

    10.1. Innerer Zustand im Herbst 1989

    10.2. Amt für Nationale Sicherheit

    10.3. Auflösung des Personalbestandes

    10.4. Die ehemaligen MfS-Mitarbeiter nach der Auflösung

  11. Statistischer Anhang

Verzeichnis der Tabellen und Abbildungen

Abkürzungsverzeichnis

Beilage: Mitarbeiterstatistik der Diensteinheiten des MfS Berlin 1954 bis 1989

Publikation bestellen