Navigation und Service

Dem Volk auf der Spur ...

Staatliche Berichterstattung über Bevölkerungsstimmungen im Kommunismus. Deutschland – Osteuropa – China

Daniela Münkel (Hg.), Henrik Bispinck (Hg.)

Buchcover: Dem Volk auf der Spur ... Staatliche Berichterstattung über Bevölkerungsstimmungen im Kommunismus. Deutschland – Osteuropa – China von Daniela Münkel und Henrik Bispinck; Nachweis: Vandenhoeck & Ruprecht

Analysen und Dokumente - Wissenschaftliche Reihe des Bundesbeauftragten, Band 50
270 Seiten
Göttingen 2017
Vandenhoek & Ruprecht
Preis: 20,00 Euro
ISBN 978-3-525-35127-7

Inhalt

Was denkt die eigene Bevölkerung? Welche Themen und welche Probleme bewegen das Volk? Welche Meinungen haben die Menschen von der politischen Elite? Diese Fragen beschäftigen die Regierenden von jeher.

Während in pluralistischen Gesellschaften die Medien oder Umfragen solche Fragen beantworten können, müssen die Herrschenden in Diktaturen andere Wege gehen, um sich ein Bild von der Bevölkerungsstimmung zu machen. Dabei greifen sie auch auf nachrichtendienstliche bzw. geheimpolizeiliche Methoden zurück.

Stimmungsberichte von Inlandsgeheimdiensten zählten daher in Diktaturen zu den wichtigsten Informationsquellen der Staats- und Parteiführungen. Dies galt auch für die DDR, in der das Ministerium für Staatssicherheit die SED-Führung regelmäßig über die Stimmung im Land unterrichtete.

Der vorliegende Band stellt diese Stimmungsberichte in den breiteren Kontext der Geschichte des 20. Jahrhunderts. Neben den Informationen des DDR-Staatssicherheitsdienstes behandeln die Beiträge auch Stimmungsberichte aus anderen kommunistischen Diktaturen wie der Sowjetunion, Bulgarien, China oder der ČSSR.

Dabei geht es in synchroner wie in diachroner Perspektive um die Inhalte der Berichte, ihren Aussagewert, ihre Entstehungsbedingungen sowie ihre Rezeption durch die jeweilige politische Führung.

Weitere Informationen zur Buchreihe und zu diesem Titel auf der Website des Verlags Vandenhoeck & Ruprecht.

Zum Autor/Herausgeber

Daniela Münkel (Hg.)
Prof. Dr., Historikerin; Projektleiterin in der Abteilung Bildung und Forschung des BStU

Henrik Bispinck (Hg.)
Dr. phil., Jahrgang 1973; Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Bildung und Forschung des BStU

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Daniela Münkel/Henrik Bispinck
Stimmungsberichterstattung in und über kommunistische Diktaturen. Eine Einführung

Kapitel 1
Unsicherheitsfaktor Volk: Die Berichterstattung über Bevölkerungsstimmungen in der DDR

  • Daniela Münkel
    Das Volk fest im Blick!? Die Berichterstattung des MfS über die Stimmung in der DDR-Bevölkerung von den 1950er- bis zu den 1980er-Jahren
  • Henrik Bispinck
    Die Berichterstattung des MfS zur Bevölkerungsstimmung in der DDR im Jahr 1956. Quellenkritik und Analyse
  • Bernd Florath
    Das Jahr 1965 in synchroner Perspektive
  • Roger Engelmann
    "Aus nahezu allen Kreisen der Bevölkerung liegen Meinungsäußerungen vor." Zur Stimmungsberichterstattung des MfS auf Kreisebene

Kapitel 2
Unterm Roten Stern: Bevölkerungsstimmungen im Kommunismus

  • Wladislaw Hedeler
    Die Berichterstattung über die Stimmungen in der Bevölkerung in der Sowjetunion von 1922 bis 1934
  • Tomáš Vilímek/Petr Dvořáček
    Bemerkungen zur Berichterstattung der Staatssicherheit über die Lage in der Tschechoslowakei am Beispiel der Sammlung von nachrichtendienstlichen Informationen 1969 bis 1983
  • Martin K. Dimitrov
    Stimmungsberichterstattung in Bulgarien und China
  • Łukasz Kamiński
    Bevölkerungsstimmungen in den Unterlagen des polnischen Sicherheitsdienstes

Kapitel 3
Vom Westen aus gesehen: Stimmungslagen in der DDR

  • Ronny Heidenreich
    Gefühlter Antikommunismus. Berichte des Bundesnachrichtendienstes über Stimmungen in der DDR-Bevölkerung bis 1968
  • Elke Stadelmann-Wenz
    "Erste Anzeichen von Widerstand". Die DDR-Bevölkerung in der Berichterstattung des Bundesamtes für Verfassungsschutz nach dem Volksaufstand im Juni 1953 und dem Mauerbau im August 1961
  • Jens Gieseke
    Das Infratest-DDR-Programm als Projekt und Quelle. Zum Vergleich von Geheimdienstberichten und Demoskopie

Exkurs

  • Rudolf Stöber
    Spurenlese. Deutschlands öffentliche Stimmungen zwischen Kaiserzeit und Weimarer Republik

Anhang

  • Abkürzungsverzeichnis
  • Verzeichnis der Autorinnen und Autoren

Publikation bestellen

nur über den Buchhandel zu beziehen