Navigation und Service

Das Revolutionsjahr 1989

Die demokratische Revolution in Osteuropa als transnationale Zäsur

Bernd Florath (Hg.)

Buchcover: Das Revolutionsjahr 1989 von Bernd Florath; Nachweis: Vandenhoeck & Ruprecht

Analysen und Dokumente - Wissenschaftliche Reihe des Bundesbeauftragten, Band 34
251 Seiten
1. Auflage, Göttingen 2011
Vandenhoeck & Ruprecht
Preis: 20,00 Euro
ISBN 978-3-525-35045-4

Inhalt

Die Revolutionen des Jahres 1989 veränderten das Gesicht der osteuropäischen Staaten grundlegend. Wo vorher autoritäre Diktaturen herrschten, bildeten sich demokratische und souveräne Staaten.

In den Volksbewegungen, die diese Umwälzungen in Gang setzten, agierten Persönlichkeiten, Organisationen, Gruppierungen und verkörperten sich Energien, Motive und politische Visionen unterschiedlichster Art. Oft über lange Zeiten verdrängte nationale und historische Prägungen gaben den revolutionären Dramen in den einzelnen Ländern ein jeweils spezifisches Angesicht.

Inwiefern sie darüber hinaus einander anregten, sich auf unterschiedliche Weise ähnlichen Herausforderungen zu stellen hatten, sich aus den Revolutionen ein offener europäischer Prozess ergab, analysieren die Beiträge dieses Sammelbandes.

Weitere Informationen zur Buchreihe und zum diesem Titel auf der Website des Verlags Vandenhoeck & Ruprecht.

Zum Autor/Herausgeber

Bernd Florath (Hg.)
Dr., Jahrgang 1954, Historiker; seit 2007 Mitarbeiter in der Abteilung Bildung und Forschung des BStU

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Ágnes Heller
Nach zwanzig Jahren

Alexander von Plato
Internationale Bedingungen der Wiedervereinigung

Victor Zaslavsky
Čornobyl’, Katyń und Gorbačev

Ilko-Sascha Kowalczuk
Revolution in der DDR

Bernd Florath
Die SED im Untergang

Tomáš Vilímek
Die Ursachen des Zusammenbruchs des kommunistischen Regimes in der ČSSR im Jahre 1989

Raluca Grosescu
Interpretationen der rumänischen Dezemberereignisse von 1989

Matthias Braun
Rolle der Künstler/Schriftsteller im Herbst 1989 und die obsolete Stellung der Zensur in der DDR

Christian Halbrock
Kirche und Kirchen im Vorfeld sowie in den Revolutionen

Svitlana Hurkina
Der Prozess der Legalisierung der Ukrainischen Griechisch-Katholischen Kirche und die Unabhängigkeit der Ukraine

Reinhard Weißhuhn
Die ungarische demokratische Opposition und ihre Kontakte zur DDR-Opposition

William Totok
Zwanzig Jahre lang im Visier der Securitate

Jerzy Holzer
Der Runde Tisch

János Rainer
Bewältigung und Kenntnis der Vergangenheit in Ungarn seit 1989 – ein vielfältiges Erbe

Anhang

Abkürzungen

Zu den Autoren

Publikation bestellen

nur über den Buchhandel zu beziehen