Navigation und Service

"Anatomie der Staatssicherheit": Strukturen, Diensteinheiten und Personal des Ministeriums für Staatssicherheit

Ein zentrales Projekt für die organisationsgeschichtliche Grundlagenforschung zum Apparat des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) bildet das MfS-Handbuch "Anatomie der Staatssicherheit. Geschichte, Struktur, Methoden", das in Einzellieferungen Grundinformationen zur Entwicklungsgeschichte, zu den wichtigen Zweigen des Apparates, zu den hauptamtlichen und inoffiziellen Mitarbeitern, zu wichtigen Arbeitsprinzipien und deren normativen Grundlagen bietet. Inzwischen liegen 26 Einzellieferungen vor; weitere Teile werden sukzessive erarbeitet.

Ausgehend von den Handbucharbeiten hat sich zudem die "Täterforschung" zu einem wichtigen Arbeitsfeld entwickelt. Hierzu zählen die vielfältigen Studien zu den inoffiziellen Mitarbeitern der Staatssicherheit, in denen das wichtigste Instrument der geheimen MfS-Operationen in seinem Wandel über die Jahrzehnte nachvollziehbar wird. Abgeschlossen ist ein Projekt zu den hauptamtlichen Mitarbeitern des MfS. Es wurden sowohl die Triebkräfte der langfristigen Personalentwicklung des Ministeriums wie auch die sozialen Reproduktionsmechanismen und die Atmosphäre in den Reihen der Geheimpolizisten rekonstruiert.

Ausführlicher zu diesem Thema:

Datei ist nicht barrierefrei  "Institutionengeschichte des MfS" (PDF, 109KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Veröffentlichungen, die im Rahmen des Forschungsschwerpunktes erarbeitet wurden (Auswahl):

  • Anatomie der Staatssicherheit. Geschichte, Struktur und Methoden (MfS-Handbuch). Hg. BStU. Bisher sind 24 Einzellieferungen erschienen. (Übersicht und Downloads unter Publikationen)
  • Gieseke, Jens: Die hauptamtlichen Mitarbeiter der Staatssicherheit. Personalstruktur und Lebenswelt 1950–1989/90. Berlin 2000.
  • Gieseke, Jens: Mielke-Konzern. Die Geschichte der Stasi 1945–1990. Stuttgart, München 2006.
  • Müller-Enbergs, Helmut: Inoffizielle Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit. Richtlinien und Durchführungsbestimmungen. 3. Auflage, Berlin 2001.
  • Müller-Enbergs, Helmut: Inoffizielle Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit. Teil 2: Anleitungen für die Arbeit mit Agenten, Kundschaftern und Spionen in der Bundesrepublik Deutschland. 2. Auflage, Berlin 1998.
  • Müller-Enbergs, Helmut: Inoffizielle Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit. Teil 3: Statistiken. Berlin 2008.

Zurück zur Übersicht: Forschungsprojekte

Die DDR im Blick der Stasi (ZAIG-Berichte)

Online-Publikation geheimer Berichte der "Zentralen Auswertungs- und Informationsgruppe" (ZAIG) des MfS an die Partei- und Staatsführung der DDR. Zur Datenbank.