Navigation und Service

West-Berlin

Der Westteil Berlins war in den 40 Jahren der deutschen Teilung ein Unikum. Mitten in der DDR gelegen stand West-Berlin besonders im Visier der Stasi, die einen relativ ungehinderten Zugang durch die Mauer hatte. Daher war die Stasi auch in West-Berlin besonders aktiv. Neben den politischen Einrichtungen der Stadt wie Senat, Bürgermeister und Abgeordnetenhaus sowie den Parteizentralen waren auch die Aktivitäten der drei West-Alliierten in West-Berlin von großem Interesse für die Stasi. Besondere Aufmerksamkeit galt den Einrichtungen der Militärspionage wie die Abhörstation der NSA auf dem Teufelsberg. Hinzu kamen Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen wie das Otto-Suhr-Institut an der FU Berlin, das Wissenschaftszentrum Berlin, das Aspen Institute, die TU Berlin oder das Osteuropa-Institut. In West-Berlin ansässige Unternehmen im Visier der Stasi waren die Siemens AG, AEG-Telefunken und die Schering AG, die Berliner Gaswerke und die Berliner Elektrizitätswerke AG. Zuständig für West-Berlin war die BV Berlin, die bis Mitte der 80er Jahr im Prenzlauer Berg beheimatet war. Aber auch die Bezirksverwaltungen in Potsdam und Neubrandenburg waren für bestimmte Einrichtungen zuständig. Daher stammen etliche Unterlagen zu West-Berlin u.a. aus Potsdam, Neubrandenburg oder auch der BV Berlin.

Empfangsgebiet von Radio Glasnost in der DDR

Schöneberg – Radio Glasnost

In den späten 80er Jahren bekämpfte die Stasi das DDR-Oppositionsprogramm "Radio Glasnost". Es wurde vom West-Berliner Alternativ-Kanal "Radio 100" mit Sitz im Stadtteil Schöneberg ausgestrahlt.

weiterlesen: Schöneberg – Radio Glasnost …

Stasi-Überwachungsfotos der Rede von Ronald Reagan vor dem Brandenburger Tor

Tiergarten – Ronald Reagan am Brandenburger Tor

Als im Jahre 1987 Berlin sein 750-jähriges Stadtjubiläum beging, feierten die Stadthälften getrennt. Einer der hochrangigsten Gäste, die auf Einladung West-Berlins die Stadt besuchten, war der US-amerikanische Präsident Ronald Reagan. Die Stasi aktivierte etliche ihrer Quellen in West-Berlin, um im Vorfeld alles über den Besuch in Erfahrung zu bringen.

weiterlesen: Tiergarten – Ronald Reagan am Brandenburger Tor …