Navigation und Service

Schleswig-Holstein

Im Bundesland Schleswig-Holstein standen die Landesregierung in Kiel, das Innenministerium, aber auch das dort ansässige Marineführungsdienstkommando sowie das Flottenkommando in Flensburg-Mürwik im Fokus des MfS. In Flensburg interessierte sich die Stasi auch für das Kraftfahrzeugbundesamt sowie den Hersteller von Sicherheitsausrüstungen ISCOIN. Vor allem die BV Rostock war für die Beobachtung von Schleswig-Holstein zuständig, in früheren Zeiten auch die BV Neubrandenburg. Daher stammen viele Dokumente zu Schleswig-Holstein u.a. aus Rostock und Neubrandenburg.

Baustelle in Bad Segeberg, Wohnblock

Bad Segeberg

In Bad Segeberg war die Stasi 1984 aktiv, im Rahmen eines devisenträchtigen Wohnungsbauprojekts, das die DDR in Schleswig-Holstein umsetzte. Die Stasi konzipierte die Überwachung der Baumaßnahmen, setzte Inoffizielle Mitarbeiter (IM) unter den Bautrupps ein, um Fluchtversuche frühzeitig zu entdecken und sammelte Informationen aus dem Ort.

weiterlesen: Bad Segeberg …