Navigation und Service

"Klassenkampf im Klassenzimmer"

Wie und was findet man im Archiv?

Im Jahr 1988 wurden Ostberliner Oberschüler wegen politischer Meinungsäußerungen von der Schule verwiesen (eine Fallbeschreibung finden Sie hier). Zwanzig Jahre später können Schülerinnen und Schüler jetzt im Archiv der Bundesbeauftragten in Berlin diesem Fall anhand der Stasi-Unterlagen nachspüren.

Schüler bei der Arbeit mit KarteikartenPersonenrecherche, Ausheben der Akte, Auswertung der Akte

So erfahren sie, wie schnell in der DDR jemand kriminalisiert wurde, der heute selbstverständliche Grundrechte in Anspruch nehmen wollte. Zugleich erhalten die Schülerinnen und Schüler Einblick in die Arbeit des Archivs der Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen und in seine Besonderheiten.

Schülerin zwischen AktenregalenSachrecherche, Ausheben der Akte, Auswertung der Akte

Nach einer Einführung in die Tätigkeit des Staatssicherheitsdienstes werden in Kleingruppen die unterschiedlichen Arbeiten im Archiv vorgestellt: Personen- und Sachrecherche, Aktenausheben, Rekonstruktion vorvernichteter Unterlagen. In Kleingruppen werden die Schüler schließlich selber tätig. Anschließend erhalten die Gruppen Lesezeit und präsentieren einander die Ergebnisse ihrer Arbeitsaufträge. Neben Stasi-Akten ist ein zeitgenössischer Fernsehbeitrag Fundstück zum Thema.

Schüler bei der Rekonstruktion zerrissener AktenRekonstruktion einer zerrissenen Akte, Auswertung der Akte

Es handelt sich bei diesem archivpädagogischen Angebot um ein personalaufwendiges Projekt. Bitte haben Sie deshalb Verständnis, dass wir dieses Projekt nur in begrenzter Zahl, mit überschaubaren Gruppen (maximal 20 Teilnehmer) und nach Verabredung durchführen können. Zeitgeschichtliche Kenntnisse der Schülerinnen und Schüler zur DDR-Geschichte sind darüber hinaus eine wichtige Voraussetzung. Bitte planen Sie mindestens vier Stunden für das Projekt ein.

Ihr Ansprechpartner:
Stephan Wolf
E-Mail: stephan.wolf@bstu.bund.de
Telefon: (030) 23 24-66 13
Fax: (030) 23 24-66 19

Aktuelle Fortbildungsangebote

Alle Fortbildungen

Ihr Ansprechpartner für Bildungsarbeit

Dr. Axel Janowitz, Historiker

Telefon: (030) 23 24-88 34
E-Mail: Axel.Janowitz@bstu.bund.de

weiterlesen: Ihr Ansprechpartner für Bildungsarbeit …

"Ein Volk unter Verdacht"

Video-Trailer "Ein Volk unter Verdacht"

"Ein Volk unter Verdacht"

Kein Flash-Plugin vorhanden

Ein Unterrichtsfilm für Schüler aller Schultypen ab der 9. Klasse - mehr

Die Bibliothek der Stasi-Unterlagen-Behörde

Die Bestände der Bibliothek können werktags von allen Interessierten vor Ort genutzt werden.

weiterlesen: Die Bibliothek der Stasi-Unterlagen-Behörde …