Navigation und Service

Einblick ins Geheime

Ausstellung zum Stasi-Unterlagen-Archiv

"Ein Monument der Überwachung", so kann man das Stasi-Unterlagen-Archiv beschreiben. Hier lagern 111 Kilometer Unterlagen, in denen vielfach persönliche Daten über Menschen gespeichert sind - gesammelt vom Staat. Mit unserer neuen Dauerausstellung "Einblick ins Geheime" wollen wir dieses Archiv und seine Bedeutung für die Gegenwart besser begreifbar machen.

Eingangsbereich "Einblick ins Geheime"Quelle: BStU / kreativköpfe

"Einblick ins Geheime" entsteht bis zum Sommer auf dem Gelände der "Stasi-Zentrale. Campus für Demokratie" im historischen "Haus 7". Welche Bedeutung hatten die Unterlagen für die Arbeit der Geheimpolizei? Wozu legte die Stasi über 41 Millionen Karteikarten an? Wie werden die Akten heute zur Aufarbeitung der SED-Diktatur genutzt?

Über Originalobjekte, Videos und eine "begehbaren Akte" können Besucherinnen und Besucher das Archiv kennen lernen. Sie haben die Möglichkeit, sich vor Ort eigenständig mit ausgewählten Stasi-Unterlagen zu beschäftigen, um so mehr über Struktur, Methoden und Wirkungsweise der Staatssicherheit zu erfahren.

Mit einem Blog begleiten wir die Entstehung der Ausstellung bis zur Eröffnung am 16. Juni 2018. Darin gibt exklusive Einblicke in Inhalte sowie einen Blick hinter die Kulissen.

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Wollen Sie schon jetzt Ihren Besuch planen? Dann kontaktieren Sie gerne unseren Besucherdienst unter: besuch@bstu.bund.de

Zu den Blogeinträgen.