Navigation und Service

Dem Volk auf der Spur

Bevölkerungsstimmung in Diktatur und Demokratie

Was denkt die eigene Bevölkerung? Welche Themen und Probleme bewegen sie? Wie bewertet sie die politische Elite? Fragen wie diese beschäftigen Regierende seit jeher. In pluralistischen Gesellschaften helfen Umfragen und Medien bei ihrer Beantwortung. In Diktaturen greifen Machthaber hierfür auf nachrichtendienstliche Methoden zurück. Die Stimmungsberichte des Ministeriums für Staatssicherheit an die SED-Führung wurden so zu einer wichtigen Informationsquelle.

Cover der Publikation "Dem Volk auf der Spur...".Quelle: Vandenhoeck & Ruprecht

Eine neue Publikation des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen (BStU) stellt Dokumente aus dem Stasi-Unterlagen-Archiv in den breiteren Kontext der Geschichte des Kommunismus. Der Band beruht auf Beiträgen der gleichnamigen wissenschaftlichen Konferenz im Mai 2014 in Schwanenwerder. Herausgeber sind Daniela Münkel und Henrik Bispinck aus der Abteilung Bildung und Forschung des BStU.

Zur Publikation

Daniela Münkel, Henrik Bispinck (Hg.): Dem Volk auf der Spur. Staatliche Berichterstattung über Bevölkerungsstimmungen im Kommunismus. Deutschland – Osteuropa – China, Göttingen 2017.

270 Seiten, Verlag Vandenhoek & Ruprecht
Preis: 20,00 Euro

Hier finden Sie weitere Informationen über die Studie.

Bürgerberatung

In der Zentralstelle des BStU in der Karl-Liebknecht-Straße in Berlin beraten Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bürgerberatung telefonisch oder persönlich zu Fragen der Akteneinsicht.

weiterlesen: Bürgerberatung …

Stasi Mediathek

Stasi-Akten online lesen: www.stasi-mediathek.de