Navigation und Service

Aktion "Störenfried" - Die Liebknecht-Luxemburg-Demonstration 1988

Online-Angebote des Stasi-Unterlagen-Archivs

Als am 17. Januar 1988 eine Gruppe von Protestierenden eigene Plakate während der offiziellen Demontration der SED zur Erinnerung an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht entrollten, war die Stasi schon lange im Bild. Ihre Erkenntnisse über die Aktivitäten der Protestierenden sammelte sie unter dem Begriff Aktion "Störenfried". Was folgte waren Verhaftungen, Zuführungen und Ausbürgerungen.

Beschlagnahmtes Plakatt mit der Aufschrift "Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden"Quelle: BStU, MfS HA IX Fo Bild 1

Wie sich die Aktion in den Stasi-Akten spiegelte und wie sich Zeitzeugen daran erinnern, dazu geben folgende Ressourcen des BStU Aufschluss:

Bürgerberatung

In der Zentralstelle des BStU in der Karl-Liebknecht-Straße in Berlin beraten Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bürgerberatung telefonisch oder persönlich zu Fragen der Akteneinsicht.

weiterlesen: Bürgerberatung …

Stasi Mediathek

Stasi-Akten online lesen: www.stasi-mediathek.de