Navigation und Service

Montag, 02. Oktober 2017, 12.30 Uhr, Mainz

Ausstellungseröffnung

Feind ist, wer anders denkt

Eine Ausstellung über die Staatssicherheit der DDR

Die Ausstellung "Feind ist, wer anders denkt" informiert über die Funktion des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) in der SED-Diktatur und zeigt dessen Struktur, Tätigkeit und Wirkungsweise auf. Besondere Aufmerksamkeit widmen wir dem Schicksal der Menschen, die in das Visier der Staatssicherheit gerieten.

Podiumsgespräch

Roland Jahn, Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen, im Gespräch mit

  • Malu Dreyer, Ministerpräsidentin Rheinland Pfalz,
  • Prof. Dr. Peter Kohlgraf, Bischof des Bistums Mainz

    sowie Schülerinnen und Schülern aus Mainz

Moderation: Jens Doumen, Journalist

Der Eintritt ist frei.

Zeit Montag, 02. Oktober 2017, 12.30 Uhr

OrtBischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Mainz
Domstraße 3
55116 Mainz

Veranstalter Der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen
Karl-Liebknecht-Straße 31/33
10178 Berlin
Telefon: (030) 23 24-88 31
Fax: (030) 23 24-88 39
E-Mail: ausstellungen@bstu.bund.de

MitveranstalterBischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Mainz
Domstraße 3
55116 Mainz

Termine

Alle Termine