Navigation und Service

Freitag, 19. Mai 2017, 18.00 - 00.00 Uhr, Erfurt

Lange Nacht der Museen

Bekenntnisse zur Freiheit

Künstler in der DDR im Visier der Stasi

Die alternative Künstlerszene in der DDR rang um kreative Freiräume jenseits der staatlichen Kunstvorstellung. Das Beispiel der Erfurter "Galerie im Flur" zeigt, wie die Stasi gegen die nicht konforme Kunst vorging.

Gabriele Stötzer (ehemals Kachold) in der "Galerie im Flur", 1981Gabriele Stötzer (ehemals Kachold) in der "Galerie im Flur", 1981 Quelle: BStU, MfS, BV Erfurt, AOP 1753/86, Bd. 2, Bl. 150

Programm:

ab 18:00 Uhr Archivführungen
(immer zur vollen Stunde – letzte Führung 23:00)

19:00 Uhr Vernissage
Die private "Galerie im Flur" am Erfurter Anger stellte 1981 Bilder des Malers Werner Schubert-Deister aus. Die Stasi bekämpfte die unangepasste "illegale" Kunst in den Räumen und ließ die Galerie schließen. Die Werke des widerständigen und bedeutenden Künstlers Schubert-Deister werden nun in den Räumen des Stasi-Unterlagen-Archivs in Erfurt ausgestellt.

Wolfgang Brunner (Leiter der BStU-Außenstelle) und die Zeitzeugin und damalige Kuratorin Gabriele Stötzer (ehem. Kachold) gehen anhand von Aktenauszügen auf das Leben des Malers ein. Beide werden den Einfluss der Stasi thematisieren. Gabriele Stötzer trägt zudem eigene Texte zu intuitiver Musik vor, u. a. einen Dada-Text aus den Stasi-Akten zur Galerie. Das Duo "Klang-Zeichen" (Matthias von Hintzenstern und Daniel Hoffmann) sowie die Sopranistin Norico Kimura begleiten sie.

ab 21:00 Uhr Livemusik im Freien mit Torsten Hollstein

Gastronomischer Service vor Ort

Bild "Blinde Mutter", Öl auf Hartfaser, 115 x 80 cm, gerahmt, signiert, 1959/60, Werner Schubert-Deister, FriedrichrodaBild "Blinde Mutter", Öl auf Hartfaser, 115 x 80 cm, gerahmt, signiert, 1959/60, Werner Schubert-Deister, Friedrichroda Quelle: Werner Schubert-Deister; Galerie Grahn, Tabarz

Die Schubert-Deister-Ausstellung ist bis einschließlich 30. September 2017 zu sehen.

Der Eintritt ist frei.

Zeit Freitag, 19. Mai 2017, 18.00 - 00.00 Uhr

OrtBStU, Außenstelle Erfurt
Petersberg Haus 19
99084 Erfurt

Veranstalter Stadtverwaltung Erfurt Kulturdirektion
Benediktsplatz 1
99084 Erfurt

Mitveranstalter

  • BStU, Außenstelle Erfurt
  • Galerie Grahn
  • Landesbeauftragter des Freistaats Thüringen zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
  • Verein "Gegen Vergessen - für Demokratie e. V."
  • Herrschaft´s Gaststätte & Catering