Navigation und Service

"Stasi raus – es ist aus!"

Stasi am Ende – die letzten Tage der DDR-Geheimpolizei

Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik

Buchcover: "Stasi raus – es ist aus!" Stasi am Ende – die letzten Tage der DDR-Geheimpolizei, Foto: Rolf Walter

160 Seiten
2015
BStU
Preis: 0,00 Euro

Inhalt

Fast 40 Jahre hatte das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) im Dienste der Staatspartei SED gestanden. Als "Schild und Schwert der Partei" überwachte, kontrollierte, verfolgte und unterdrückte die DDR-Geheimpolizei "Feinde des Sozialismus", um die Macht der SED abzusichern und zu erhalten. Vor diesem Hintergrund erscheinen die Ereignisse vom Herbst 1989, die schließlich auch zur Besetzung von Stasi-Dienststellen führten, um so bemerkenswerter.

Vollkommen "aus" war die Geschichte der Stasi damit aber noch nicht. Die Prozesse des Niedergangs und der Auflösung der Staatssicherheit, die auch ein Kapitel der Friedlichen Revolution darstellen, stehen im Mittelpunkt des vorliegenden Dokumentenhefts des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen (BStU).

Arbeitsblätter für Schülerinnen und Schüler zum Heft

Datei ist barrierefrei ⁄ barrierearm  Pädagogisches Begleitmaterial zum Dokumentenheft "Stasi raus - es ist aus!" (PDF, 1MB, Datei ist barrierefrei ⁄ barrierearm)

Zum Autor/Herausgeber

Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Die Bildung des Amtes für Nationale Sicherheit (AfNS)
Beschluss zur Bildung des AfNS
Argumentation des AfNS gegenüber der Öffentlichkeit zur Vernichtung von Unterlagen
Information zur Arbeit mit IM im Bezirk Dresden

Die Besetzungen der Stasi-Dienststellen
Interview des Berliner Rundfunks
Meldung über die Besetzung des Bezirksamtes Erfurt
Befehle und Anweisungen von Amtsleiter Wolfgang Schwanitz
Besetzungen von weiteren Stasi-Dienststellen

Vom AfNS zum Verfassungsschutz und Nachrichtendienst
Regelung zur Einsichtnahme von Dokumenten und Unterlagen
Die Regierungsbeauftragten in den Bezirken
Auftrag der Regierung zur kontrollierten Aktenvernichtung
Informationsgespräche im Amt für Nationale Sicherheit
Entscheidung zur Auflösung des Amtes für Nationale Sicherheit
Anweisung und Maßnahmen zur Auflösung der Kreisämter
Dienstberatungen im Amt für Nationale Sicherheit
Information zur Auflösung des Amtes und der Bezirks- und Kreisämter
Bericht über die Lage in den Bezirks- und Kreisämtern
Ministerratsbeschluss zur Bildung eines Nachrichtendienstes und Verfassungsschutzes

Der Auflösungsprozess
Die Regierungskommission
Probleme aus dem Ministerrat
Forderung des Runden Tisches
Beratung der Leitung des Verfassungsschutzes mit den Bezirksbeauftragten
Lageberichte zur Auflösung der Kreis- und Bezirksämter
Vorschläge zum weiteren Auftreten vor dem Runden Tisch
Lageeinschätzung in den Bezirken

Der 15. Januar 1990
Aufruf zur Demonstration
Bericht zur Besetzung am 15.01.1990 auf dem Stasi-Gelände in Berlin-Lichtenberg

Nachwort

Anhang
Abkürzungsverzeichnis
Der BStU und seine Außenstellen
Dokumentenhefte des BStU
Quellen- und Bildnachweis

Publikation bestellen