Navigation und Service

Die Untersuchungshaftanstalt der Staatssicherheit in Leipzig

Mitarbeiter, Ermittlungsverfahren und Haftbedingungen

Martin Albrecht

Buchcover: Die Untersuchungshaftanstalt der Staatssicherheit in Leipzig von Martin Albrecht; Nachweis: BStU

BF informiert 38
192 Seiten
Berlin 2017
BStU
Preis: 2,50 Euro
ISBN 978-3-942130-81-3
urn:nbn:de:0292-97839421308130

Inhalt

Die Untersuchungshaftanstalt der Staatssicherheit in Leipzig befand sich in unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum. Zwischen 1952 und 1989 wurden hier mehr als 5 000 Menschen inhaftiert.

Die vorliegende Studie gibt erstmals einen umfassenden Einblick in die Geschichte dieses Gefängnisses von seiner Entstehung im Jahr 1952 bis zur Auflösung 1989/90. Thematisiert werden neben der Bauhistorie des Gebäudes u. a. auch die Außenstelle im Stadtteil Leipzig-Leutzsch und die Ereignisse im Zusammenhang mit dem 17. Juni 1953.

Vor allem beschreibt die Studie aber Kaderbestand und Bildungsniveau der zuständigen MfS-Mitarbeiter und gibt - unter besonderer Berücksichtigung von Zeitzeugenaussagen - einen umfassenden Überblick über die Haftbedingungen vor Ort. Anhand statistischer Überlieferungen des Staatssicherheitsdienstes werden zudem Veränderungen bei der Zahl der Inhaftierten und den ihnen zur Last gelegten Delikten aufgezeigt.

Zum Autor/Herausgeber

Martin Albrecht
Jahrgang 1986, Historiker; Sachbearbeiter für Anträge, Ersuchen und politische Bildung in der Außenstelle Leipzig des BStU

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Einleitung

I. Forschungsstand und Quellenlage
1. Forschungsstand
2. Quellenlage

II. Politische Strafjustiz und Staatssicherheit in der DDR
1. Politische Strafjustiz in der DDR
2. Die Rolle des Ministeriums für Staatssicherheit

III. Die MfS-Untersuchungshaftanstalt in Leipzig
1. Vorgeschichte und Entstehung
2. Die Außenstelle in Leipzig-Leutzsch
3. Bauzustand und bauliche Veränderungen
4. Absicherungsmaßnahmen "nach außen"
5. Zusammenarbeit mit dem Ministeriums des Innern
6. Die MfS-Untersuchungshaftanstalt und der 17. Juni 1953
7. Die Friedliche Revolution und die Auflösung der Haftanstalt

IV. Die Mitarbeiter der Abteilungen IX und XIV der Bezirksverwaltung für Staatssicherheit Leipzig
1. Die Mitarbeiter der Abteilung IX
1.1 Struktur und Kaderbestand
1.2 Ausbildungsniveau und Disziplinarprobleme
1.3 Die Leiter der Abteilung IX
2. Die Mitarbeiter der Abteilung XIV
2.1 Struktur und Kaderbestand
2.2 Ausbildungsniveau und Disziplinarprobleme
2.3 Die Leiter der Abteilung XIV
3. Verhältnis der Abteilungen IX und XIV

V. Haftbedingungen und -alltag in der MfS-Untersuchungshaftanstalt Leipzig
1. Verhaftung, Einlieferung und Vernehmungen
2. Haftalltag und Überwachung
3. Medizinische Versorgung
4. Misshandlungen
5. Suizide und Suizidversuche
6. Möglichkeiten der Gegenwehr

VI. Das Strafgefangenenarbeitskommando in der MfS-Untersuchungshaftanstalt Leipzig

VII. Zahl der Ermittlungsverfahren, Häftlinge und Delikte
1. Vorbemerkungen zur Quellenlage
2. Entwicklung der Ermittlungsverfahren und Verhaftungen

Resümee

Anhang
Abkürzungsverzeichnis
Verzeichnis der Abbildungen, Diagramme und Tabellen
Informationen zu den Gesprächspartnern
Verzeichnis der ungedruckten Quellen
Verzeichnis der elektronischen Publikationen
Literaturverzeichnis
Tabellen 5-12: Anzahl der Häftlinge und Ermittlungsverfahren

Publikation bestellen