Navigation und Service

Abkürzungsverzeichnis

Häufig verwendete Abkürzungen und Begriffe des Ministeriums für Staatssicherheit

Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik

Buchcover: Abkürzungsverzeichnis; Nachweis: BStU

129 Seiten
11., ergänzte und korrigierte Auflage, 2015
BStU
Preis: 0,00 Euro
ISBN 978-3-942130-96-7
urn:nbn:de:0292-97839421309670

Inhalt

Das Verzeichnis soll einem breiten Leserkreis die Abkürzungen erschließen, die in den Stasi-Unterlagen in großer Zahl verwendet wurden.

Abkürzungen wurden dann aufgenommen, wenn ein Bezug zum Inhalt und zum politischen, geheimdienstlichen, organisatorischen oder verwaltungstechnischen Charakter der MfS-Tätigkeit gegeben war. Das Verzeichnis ergänzt allgemeine deutschsprachige Abkürzungsverzeichnisse um die MfS-spezifischen Kurzformen und deren Auflösungen.

Im Anhang finden sich darüber hinaus zahlreiche Übersichten, Tabellen und Begriffserklärungen, die bei der Arbeit mit Stasi-Unterlagen hilfreich sind.

Zum Autor/Herausgeber

Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik

Inhaltsverzeichnis

Vorbemerkungen

Zu den Anhängen

Hinweise für die Nutzung

Dank und Bitte

1. Abkürzungen von A–Z

2. Anhänge
2.1 Römische Ziffern und Zahlen
2.2 Arabische Ziffern und Zahlen
2.3 Rechtsnormen mit Strafandrohungen
2.4 Allgemeine MfS-Vordrucke
2.5 Grundstrukturen des Ministeriums für Staatssicherheit
2.5.1 MfS-Zentrale (1989)
2.5.2 Bezirksverwaltung (1989)
2.5.3 Kreisdienststelle (1989)
2.5.4 Entwicklung der Struktur (1954–1989)
2.6 Erfassen, Registrieren, Speichern
2.6.1 Einleitung
2.6.2 Erfassungen und Registrierungen
2.6.3 Übersicht über die Entwicklung wesentlicher Erfassungen und Registrierungen des MfS
2.6.4 Informationsspeicher der Abteilung XII
2.6.5 Informationsspeicher der operativen Diensteinheiten

Literaturauswahl

Publikation bestellen