Navigation und Service

"Die DDR im Blick der Stasi. Die geheimen Berichte an die SED-Führung"

1953 bis 1989 - Edition und Analyse

Beispiel einer Information der Zentralen Auswertungs- und Informationsgruppe des MfS [zur Großansicht das Bild anklicken]Beispiel einer Information der Zentralen Auswertungs- und Informationsgruppe des MfS Quelle: BStU, MfS, ZAIG 3666

Die "Zentrale Auswertungs- und Informationsgruppe" (ZAIG) des Ministeriums für Staatssicherheit bzw. ihre Vorläufer haben seit dem Juni-Aufstand von 1953 Informationen für die Partei- und Staatsführung der DDR verfasst. Diese geheimen Berichte wurden mehr als 37 Jahre lang in unterschiedlichen Formen und Frequenzen angefertigt und sind eine Quelle von hohem Wert für die zeithistorische Forschung.

Sie offenbaren den spezifischen Blick der Stasi auf die DDR. Hinweise auf wirklich oder vermeintlich oppositionelles Verhalten werden dort ebenso genannt wie Probleme aus Wirtschaft und Versorgung sowie Statistiken zu Devisenumtausch, illegalen Ausreisen oder Grenzverletzungen. Scheinbar Triviales steht neben kleineren und größeren "Schwierigkeiten", die sich bei der Etablierung und Aufrechterhaltung der SED-Herrschaft und dem Aufbau des "real existierenden Sozialismus" ergaben.

Die Edition wird als hybride Publikation veröffentlicht: In Buchform als Auswahledition, der eine CD mit dem kompletten Jahrgang beigelegt ist - ab 2016 wird die CD durch einen Zugangscode ersetzt. Nach einem Jahr sind die jeweiligen Jahrgänge komplett online unter www.ddr-im-blick.de kostenlos zugänglich.

Projektleiterin:

Prof. Dr. Daniela Münkel
E-Mail: Daniela.Muenkel@bstu.bund.de

Telefonnummer Geschäftszimmer BF 1: (030) 23 24-88 11

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:

Dr. Henrik Bispinck
Dr. Bernd Florath
Jörg Hallepape
Ronny Kietzmann
Hannelore Köhler
Petra Hein
Ina Herrmanowski
Mark Schiefer
Kristina Steinmetz
Martin Stief

assoziiert:

Dr. Roger Engelmann
Dr. Georg Herbstritt
Dr. Tobias Wunschik

Edition:Die DDR im Blick der Stasi 1953-1989. Die geheimen Berichte an die SED-Führung, Hg. Daniela Münkel.
Bisher erschienen:

Veröffentlichungen, die im Rahmen des Forschungsprojekts erarbeitet wurden (Auswahl):

  • Bispinck, Henrik: "Was ist denn nun überhaupt mit Stalin los?" Der XX. Parteitag der KPdSU und die Stimmung der Bevölkerung in der DDR. In: Jahrbuch für historische Kommunismusforschung 2016, S. 253-266.
  • Bispinck, Henrik: Die Evangelische Kirche und die Ausreiseproblematik im KSZE-Prozess. Eine Tagung der Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs vom April 1977 im Blick des Ministeriums für Staatssicherheit. In: Zeitgeschichte regional 16(2012)2, S. 61-65.
  • Bispinck, Henrik: Kulturelite im Blick der Stasi. Die Nachwehen der Biermann-Ausbürgerung im Spiegel der ZAIG-Berichte. In: Deutschland Archiv 45(2012)2, S. 616-625 (Online unter: http://www.bpb.de/geschichte/zeitgeschichte/deutschlandarchiv/146198/kulturelite-im-blick-der-stasi [22.11.2012]).
  • Engelmann, Roger; Münkel, Daniela: Der 17. Juni und die anhaltende Instabilität. Der Bezirk Karl-Marx-Stadt im Spiegel der Berichte der Staatssicherheit an die SED-Führung im Jahr 1953: Heitmann, Clemens (Hg.): Der 17. Juni 1953 in Sachsen. Ursachen, Ereignis, Wirkung und Rezeption. Berlin 2013, S. 82-105
  • Münkel, Daniela: Das Berichtswesen der Staatssicherheit 1953 bis 1989. In: Dies (Hg.): Staatssicherheit. Ein Lesebuch zur DDR-Geheimpolizei. Berlin 2015, S. 94-101.
  • Münkel, Daniela: CIA, BND und MfS und der Mauerbau, in: Klaus-Dietmar Henke (Hg.), Die Mauer. Errichtung, Überwindung, Erinnerung, München 2011, S. 67-83.
  • Münkel, Daniela: Nach dem Mauerbau. Bevölkerungsstimmung und besondere Vorkommnisse in den drei Nordbezirken. Dokumentation der Berichterstattung durch das Ministerium für Staatssicherheit. In: Zeitgeschichte regional 15(2011)1, S. 36-46.
  • Münkel, Daniela: Unruhe im eingeschlossenen Land. Ein interner Stasi-Bericht zur Lage in der DDR nach dem Mauerbau. In: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 59(2011)4, S. 579-588.
  • Münkel, Daniela: Der Mauerbau im Blick der Stasi. In: Frankfurter Rundschau vom 13. August 2010.
  • Münkel, Daniela: Staatssicherheit im "sozialistischen Frühling" 1960. Der Abschluss der Kollektivierung der Landwirtschaft im Spiegel der MfS-Berichte an die SED-Führung. In: Deutschlandarchiv 43(2010)3, S. 470-479.
  • Münkel, Daniela: Die DDR im Blick der Stasi 1989. In: Aus Politik und Zeitgeschichte (2009)21-22, S. 26-32.

Zurück zur Übersicht: Forschungsprojekte

Die DDR im Blick der Stasi (ZAIG-Berichte)

Online-Publikation geheimer Berichte der "Zentralen Auswertungs- und Informationsgruppe" (ZAIG) des MfS an die Partei- und Staatsführung der DDR. Der Link führt zur Datenbank.