Navigation und Service

Forschungsschwerpunkte

1989/90 wurde kontrovers über die Frage diskutiert, ob die Akten des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR vernichtet oder offen gelegt werden sollten. Inzwischen ist der offene Umgang mit den Akten derart selbstverständlich geworden, dass darüber die Einmaligkeit dieser Unterlagen oft vergessen wird: Zum ersten Mal ist es möglich, eine moderne Geheimpolizei mit ihren Strukturen, Funktionsmechanismen, Denk- und Arbeitsweisen sowie ihrer Wirkungsgeschichte auf breiter Quellenbasis detailliert zu erforschen.

Die Abteilung Bildung und Forschung (BF) führt Grundlagenforschung zu wichtigen Schwerpunktthemen durch. Sie greift sowohl Impulse aus der öffentlichen Aufarbeitungsdiskussion auf, entwickelt und bearbeitet aber auch eigene Fragestellungen. Im Zentrum stehen Erkundungen zur Rekonstruktion des MfS-Apparats sowie die Edition zentraler Dokumente, die von Bedeutung für die allgemeine DDR-Forschung sind. Die Abteilung hat seit ihrem Bestehen 1992 eine Vielzahl an Studien und Quelleneditionen erarbeitet und sowohl in eigenen als auch in externen Publikationen veröffentlicht. Sie übt damit auch eine wichtige Dienstleistungsfunktion für die Zeitgeschichtsforschung aus.

Forschungsperspektiven

Das Verhältnis des MfS zur Staatsanwaltschaft in der politischen Justiz des SED-Staates - in der Zeit von Ulbricht zu Honecker

Datei ist barrierefrei ⁄ barrierearm  Staatssicherheit, Herrschaft und Gesellschaft - Forschungsperspektivenkonferenz (PDF, 54KB, Datei ist barrierefrei ⁄ barrierearm)

Aktuelle und perspektivische Forschungsschwerpunkte

SED und MfS: Eine Beziehungsgeschichte

"Anatomie der Staatssicherheit": Strukturen, Diensteinheiten und Personal des Ministeriums für Staatssicherheit

Widerstand im Alltag – Alltag des Widerstandes

Denunziation. Alltag und Verrat in der DDR

Herrschaft und Gesellschaft in der DDR-Provinz - Eine Regionalstudie zum Landkreis Halberstadt

Volkswirtschaft und Umwelt als Wirkungsbereiche des MfS in der Ära Honecker

Zusammenarbeit der osteuropäischen Geheimpolizei

"Die DDR im Blick der Stasi. Die geheimen Berichte an die SED-Führung" 1953 bis 1989 - Edition und Analyse

Abwehr, Spionage, Propaganda. Das MfS im deutsch-deutschen Systemkonflikt / Westarbeit

Rechtsanwälte in der späten DDR

Schlaglichter bisheriger Forschungstätigkeit

Das Verhältnis von SED und MfS

Entmachtung und Verfall des MfS

Das MfS und die Justiz in der DDR

Das MfS und die Kulturpolitik der DDR

Opposition und Widerstand in der DDR

Das MfS im Bereich von Volkswirtschaft und Wissenschaft

Zusammenarbeit des MfS mit den Sicherheitsdiensten des Ostblocks zur Verhinderung von Opposition und Flucht

Die Bibliothek der Stasi-Unterlagen-Behörde

Die Bestände der Bibliothek können werktags von allen Interessierten vor Ort genutzt werden.

weiterlesen: Die Bibliothek der Stasi-Unterlagen-Behörde …

Die DDR im Blick der Stasi (ZAIG-Berichte)

Online-Publikation geheimer Berichte der "Zentralen Auswertungs- und Informationsgruppe" (ZAIG) des MfS an die Partei- und Staatsführung der DDR. Der Link führt zur Datenbank.

Stasi-Museum und
Dauerausstellung des BStU

weiterlesen: Stasi-Museum und Dauerausstellung des BStU …