Navigation und Service

Stasi. Was war das?

Die Ausstellung der Stasi-Unterlagen-Behörde für Schulen

Titelplakat der Schulausstellung "Stasi. Was war das?"Titelplakat der Schulausstellung "Stasi. Was war das?" Quelle: BStU

Die Poster-Ausstellung "Stasi. Was war das?" ist für Lehrerinnen und Lehrer gedacht, die das Thema DDR im Unterricht behandeln und zur Einstimmung oder zur Vertiefung anschauliches Material nutzen möchten.

13 Themenposter zeigen das Wirken der DDR-Staatssicherheit in ausgewählten Lebensbereichen der DDR, beleuchten die Rolle der Stasi bei zentralen Ereignissen und informieren über die Methoden der Geheimpolizei. Darüber hinaus zeigt die Ausstellung, was mit den Hinterlassenschaften des MfS nach dem Ende der DDR geschah.

Die Poster können als Gesamtausstellung gezeigt werden – jedes Thema funktioniert aber auch für sich. Adressaten der Ausstellung sind Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10. Die Themen der Poster wurden aus Lehrplänen für diese Klassenstufen ausgewählt.

Auf jedem Poster befindet sich ein QR-Code. Durch das Einlesen des Codes mit einem Smartphone – oder durch das Aufsuchen der entsprechenden Seiten auf www.bstu.de – gelangt der Besucher zu Zusatzangeboten. Aufgabenbögen mit direktem Bezug auf die Posterinhalte sind als Einstieg gedacht. Vertiefungsangebote zu den Einzelthemen richten sich an Gruppen, denen mehr Zeit zur Verfügung steht, zum Beispiel ein Projekttag. Je Poster bieten sie Stasi-Dokumente, Zusatzinformationen, Zitate, Abkürzungserklärungen und Arbeitsaufträge. Die ausgewählten Quellen und Texte verdeutlichen, wie SED und Stasi in Lebensbereiche und Ereignisse in der DDR hineingewirkt haben. Arbeitsaufträge zu jeder Quelle und jedem Dokument erschließen Inhalt und Verständnis.

Wir freuen uns, wenn Sie die kostenfreie Ausstellung oder eine individuelle Auswahl von Postern in Ihrer Schule, im Foyer, in der Aula oder in Ihrem Unterrichtsraum zeigen und unsere Aufgabenbögen und Arbeitsblätter nutzen. Für ein Feedback wären wir dankbar.

Das Bildungsteam des BStU
E-Mail: bildung@bstu.bund.de

Zugang zu den einzelnen Plakaten und Aufgaben:

Kontakt und Bezug der Plakatausstellung

Der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen
Bildungsteam
Ruschestraße 103 (Haus 1)
10365 Berlin

Postanschrift: BStU, 10106 Berlin

Telefon: (030) 23 24-89 37
Fax: (030) 23 24-89 39
E-Mail: bildung@bstu.bund.de

Lernort Stasi-Zentrale

Die Gebäude der früheren Stasi-Zentrale in Berlin-Lichtenberg sind bis heute erhalten. Hier bietet das Bildungsteam der Stasi-Unterlagen-Behörde individuell zugeschnittene Schülerprojekttage an. Vielseitige Arbeitsformen zielen dabei auf selbstständiges, entdeckendes Lernen.

weiterlesen: Lernort Stasi-Zentrale …

"Ein Volk unter Verdacht"

Was war die Stasi? Welche Bedeutung hatte sie für die Diktatur der SED? Diesen und weiteren Fragen geht der Film "Ein Volk unter Verdacht" nach. Er ist jetzt kostenlos online abrufbar und für Schüler aller Schultypen ab der 9. Klasse geeignet.

weiterlesen: "Ein Volk unter Verdacht" …

Die Bibliothek der Stasi-Unterlagen-Behörde

Die Bestände der Bibliothek können werktags von allen Interessierten vor Ort genutzt werden.

weiterlesen: Die Bibliothek der Stasi-Unterlagen-Behörde …