Navigation und Service

"Immer bereit"

Plakat "Immer bereit"Plakat "Immer bereit" Quelle: BStU

Von frühester Kindheit an sollten Menschen in der DDR zu "sozialistischen Persönlichkeiten" erzogen werden. Das Motto der Jungen Pioniere, "immer bereit" zu sein für Klassenkampf und Sozialismus, wurde tagtäglich eingefordert. Tatsächlich aber taten sich die DDR-Machthaber und auch die Stasi mit Jugendlichen und deren nicht immer angepasstem Verhalten schwer. Das enthusiastische Jugendkommuniqué etwa wurde 1965 rückgängig gemacht. Die Dokumente zeigen Richtlinien der Stasi im Umgang mit Jugendlichen und den Versuch des MfS, eine Schülerin als inoffizielle Mitarbeiterin zu werben. Arbeitsaufträge zu jedem Dokument helfen beim Verstehen der Zusammenhänge.

Datei ist barrierefrei ⁄ barrierearm  Aufgaben zum Poster "Immer bereit" (PDF, 189KB, Datei ist barrierefrei ⁄ barrierearm)

Datei ist barrierefrei ⁄ barrierearm  Vertiefungsangebot zum Poster "Immer bereit" (PDF, 632KB, Datei ist barrierefrei ⁄ barrierearm)

Kontakt und Bezug der Plakatausstellung

Der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen
Bildungsteam
Ruschestraße 103 (Haus 1)
10365 Berlin

Postanschrift: BStU, 10106 Berlin

Telefon: (030) 23 24-89 37
Fax: (030) 23 24-89 39
E-Mail: bildung@bstu.bund.de

Lernort Stasi-Zentrale

Die Gebäude der früheren Stasi-Zentrale in Berlin-Lichtenberg sind bis heute erhalten. Hier bietet das Bildungsteam der Stasi-Unterlagen-Behörde individuell zugeschnittene Schülerprojekttage an. Vielseitige Arbeitsformen zielen dabei auf selbstständiges, entdeckendes Lernen.

weiterlesen: Lernort Stasi-Zentrale …

"Ein Volk unter Verdacht"

Was war die Stasi? Welche Bedeutung hatte sie für die Diktatur der SED? Diesen und weiteren Fragen geht der Film "Ein Volk unter Verdacht" nach. Er ist jetzt kostenlos online abrufbar und für Schüler aller Schultypen ab der 9. Klasse geeignet.

weiterlesen: "Ein Volk unter Verdacht" …

Die Bibliothek der Stasi-Unterlagen-Behörde

Die Bestände der Bibliothek können werktags von allen Interessierten vor Ort genutzt werden.

weiterlesen: Die Bibliothek der Stasi-Unterlagen-Behörde …