Navigation und Service

Der Mauerbau

Plakat "Der Mauerbau"Plakat "Der Mauerbau" Quelle: BStU

Der Mauerbau 1961 ließ die Teilung Deutschlands lange Zeit unabänderlich erscheinen. Beide Hälften des Landes richteten sich ein, mit der Mauer zu leben. Die Dokumente zeigen, wie die Stasi nach dem Bau der Mauer versuchte, Fluchtversuche zu verhindern und zu vertuschen. Sie erhellen die gesetzlichen Regelungen über die "Anwendung der Schusswaffe an der Staatsgrenze der DDR". Aus einem anderen Dokument geht hervor, dass ein Grenzsoldat für untauglich erklärt wurde, weil er ankündigte, im Ernstfall nicht auf Flüchtlinge zu schießen. Arbeitsaufträge zu jedem Dokument helfen beim Verstehen der Zusammenhänge.

Datei ist barrierefrei ⁄ barrierearm  Aufgaben zum Poster "Der Mauerbau" (PDF, 179KB, Datei ist barrierefrei ⁄ barrierearm)

Datei ist barrierefrei ⁄ barrierearm  Vertiefungsangebot zum Poster "Der Mauerbau" (PDF, 919KB, Datei ist barrierefrei ⁄ barrierearm)

Kontakt und Bezug der Plakatausstellung

Der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen
Bildungsteam
Ruschestraße 103 (Haus 1)
10365 Berlin

Postanschrift: BStU, 10106 Berlin

Telefon: (030) 23 24-89 37
Fax: (030) 23 24-89 39
E-Mail: bildung@bstu.bund.de

Lernort Stasi-Zentrale

Die Gebäude der früheren Stasi-Zentrale in Berlin-Lichtenberg sind bis heute erhalten. Hier bietet das Bildungsteam der Stasi-Unterlagen-Behörde individuell zugeschnittene Schülerprojekttage an. Vielseitige Arbeitsformen zielen dabei auf selbstständiges, entdeckendes Lernen.

weiterlesen: Lernort Stasi-Zentrale …

"Ein Volk unter Verdacht"

Was war die Stasi? Welche Bedeutung hatte sie für die Diktatur der SED? Diesen und weiteren Fragen geht der Film "Ein Volk unter Verdacht" nach. Er ist jetzt kostenlos online abrufbar und für Schüler aller Schultypen ab der 9. Klasse geeignet.

weiterlesen: "Ein Volk unter Verdacht" …

Die Bibliothek der Stasi-Unterlagen-Behörde

Die Bestände der Bibliothek können werktags von allen Interessierten vor Ort genutzt werden.

weiterlesen: Die Bibliothek der Stasi-Unterlagen-Behörde …