Navigation und Service

Quellen für die Schule 5: Schülerprotest 1961

Wie die Stasi gegen eine Abiturklasse der Erweiterten Oberschule in Anklam vorging

Cover der "Quellen für die Schule 5"Cover "Quellen für die Schule 5: Wie die Stasi gegen eine Abiturklasse der Erweiterten Oberschule in Anklam vorging" Quelle: BStU

Der Aktenauszug enthält Kopien aus den Stasi-Unterlagen zur 12. Klasse einer Erweiterten Oberschule (EOS) in Anklam.

Die Jungen dieser Klasse waren im Herbst 1961 im Unterricht gezwungen worden, sich zum damals noch freiwilligen Wehrdienst zu verpflichten. Dagegen wollten die Schülerinnen und Schüler mit Protestaktionen in der Schule ihren Unmut zeigen. Ein zufällig in der Schule anwesender Bezirksschulinspektor sah in den Protesten eine staatsfeindliche Provokation. Er informierte die zuständige SED-Kreisleitung.

Unter den kurz nach dem Mauerbau besonders empfindlichen SED-Funktionären schlug dies hohe Wellen. Das Zentralkomitee der SED schaltete sich ein und ließ durch den Staatssicherheitsdienst ein Exempel statuieren. Anhand des Untersuchungsvorgangs (UV) wird deutlich, wie das Ministerium für Staatssicherheit und andere staatliche Institutionen im Auftrag der SED-Führung Druck auf alle Schüler der oberen Klassenstufe ausübten. Auch die Eltern sowie das Lehrerkollegium wurden unter Druck gesetzt.

Datei ist barrierefrei ⁄ barrierearm  Quelle 5, Schülerprotest 1961 (PDF, 6MB, Datei ist barrierefrei ⁄ barrierearm)

Datei ist barrierefrei ⁄ barrierearm  Schülerarbeitsbogen Einzelfragen "Quellen für die Schule 5" (PDF, 96KB, Datei ist barrierefrei ⁄ barrierearm)

Datei ist barrierefrei ⁄ barrierearm  Schülerarbeitsbogen Gruppenfragen "Quellen für die Schule 5" (PDF, 51KB, Datei ist barrierefrei ⁄ barrierearm)

Datei ist barrierefrei ⁄ barrierearm  Begleittext "Quellen für die Schule 5" (PDF, 57KB, Datei ist barrierefrei ⁄ barrierearm)

Kontakt und Bezug

Der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen
Bildungsteam
Ruschestraße 103 (Haus 1)
10365 Berlin

Postanschrift: BStU, 10106 Berlin

Telefon: (030) 23 24-89 37
Fax: (030) 23 24-89 39
E-Mail: bildung@bstu.bund.de

Lernort Stasi-Zentrale

Die Gebäude der früheren Stasi-Zentrale in Berlin-Lichtenberg sind bis heute erhalten. Hier bietet das Bildungsteam der Stasi-Unterlagen-Behörde individuell zugeschnittene Schülerprojekttage an. Vielseitige Arbeitsformen zielen dabei auf selbstständiges, entdeckendes Lernen.

weiterlesen: Lernort Stasi-Zentrale …

"Ein Volk unter Verdacht"

Was war die Stasi? Welche Bedeutung hatte sie für die Diktatur der SED? Diesen und weiteren Fragen geht der Film "Ein Volk unter Verdacht" nach. Er ist jetzt kostenlos online abrufbar und für Schüler aller Schultypen ab der 9. Klasse geeignet.

weiterlesen: "Ein Volk unter Verdacht" …

Die Bibliothek der Stasi-Unterlagen-Behörde

Die Bestände der Bibliothek können werktags von allen Interessierten vor Ort genutzt werden.

weiterlesen: Die Bibliothek der Stasi-Unterlagen-Behörde …