Navigation und Service

Veranstaltungen und Ausstellungen

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zu den öffentlichen Veranstaltungen und Ausstellungen des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen.

In ganz Deutschland finden regelmäßig Konferenzen, Ausstellungen, Aktionstage, Diskussionsrunden, Vorträge, Lesungen, Gedenk- und viele andere Veranstaltungen statt. Das Angebot umfasst Informationen zu den Methoden der Staatssicherheit sowie Archivführungen. In zahlreichen Veranstaltungen wird an diejenigen Menschen erinnert, die in der DDR verfolgt wurden, sich gegen Unrecht gewehrt haben oder das Land verlassen mussten. Der Bundesbeauftragte richtet sich außerdem mit wissenschaftlichen Tagungen und Vorträgen an ein Fachpublikum sowie mit Theateraufführungen und Lesungen an kulturell Interessierte. Mit seinen Ausstellungen, Lesungen, Zeitzeugengesprächen und Filmabenden arbeitet der Bundesbeauftragte die Tätigkeit des MfS "durch Unterrichtung der Öffentlichkeit über Struktur, Methoden und Wirkungsweise des Staatssicherheitsdienstes" auf, wie es im Stasi-Unterlagen-Gesetz formuliert wird.

Sie sind zu allen Veranstaltungen und Ausstellungen herzlich eingeladen. Der Eintritt ist - soweit im Ausnahmefall nichts anderes angegeben ist - immer frei.

Besucher der Ausstellung "Feind ist, wer anders denkt"Besucher der Ausstellung "Feind ist, wer anders denkt" Quelle: BStU