Navigation und Service

Erster Besuch eines DDR-Staatsoberhauptes

Helmut Kohl empfängt Erich Honecker.Helmut Kohl empfängt Erich Honecker. Quelle: Bundesregierung / Lothar Schaack

Vor 30 Jahren, am 7. September 1987, startete Erich Honecker seinen Arbeitsbesuch in der Bundesrepublik Deutschland. Es war der erste Besuch eines DDR-Staatsoberhauptes im anderen Teil Deutschlands. Die Stasi wappnete sich gegen Aktionen "feindlich-negativer Kräfte".

Dazu einige ausgewählte Tondokumente aus dem Stasi-Archiv:

Erich Mielke sprach vor dem MfS-Kollegium, dem "beratenden Organ des Ministers", am 27. August 1987 zur Bedeutung des Besuchs und zu notwendigen Sicherungsmaßnahmen.











Ein Mitglied der SED-Stadtparteileitung Dresden erklärte der Parteiorganisation innerhalb der MfS-Kreisdienststelle Dresden die Bedeutung des Besuches.





Ausführliche Informationen zum Besuch und zur Rolle der Stasi: "Besuch Erich Honeckers in der Bundesrepublik vom 7. bis 11. September 1987"

Pressesprecherin

Dagmar Hovestädt

Telefon: (030) 23 24-71 71
Fax: (030) 23 24-71 79
E-Mail: presse@bstu.bund.de

Pressemitteilungen und Newsletter abonnieren

Wenn Sie die Pressemitteilungen oder den Newsletter des BStU per E-Mail abonnieren möchten, mailen Sie Ihre Kontaktdaten an:

presse@bstu.bund.de

Bei Fragen wenden Sie sich an:
Geschäftszimmer
Telefon: (030) 23 24-71 71

weiterlesen: Pressemitteilungen und Newsletter abonnieren …

Stasi Mediathek

Stasi-Akten online lesen: www.stasi-mediathek.de