Navigation und Service

Archiv

Das Jahr, in dem die SED-Macht zu bröckeln schien

Buchvorstellung und Diskussion zu den Geheimberichten an die SED-Spitze im Jahr 1956

Pressemitteilung vom 10. November 2016 - Zeitzeugen und Experten diskutieren am 14. November über die Bedeutung des XX. Parteitag der KPdSU, die mit ihm verbundene Abkehr von Stalin, und seine Folgen.

zur Pressemitteilung: Das Jahr, in dem die SED-Macht zu bröckeln schien …

"Geheimdienstkrieg in Deutschland"

Buchvorstellung und Diskussion zur Studie der Konfrontation von DDR-Staatssicherheit und Organisation Gehlen 1953

Pressemitteilung vom 04. November 2016 - Im Rahmen eines Kooperations­projekts zwischen BStU und der Unabhängigen Historiker­kommission zur Erforschung der Geschichte des BND forschten Autoren in bisher unbekannten BND- und Stasi-Akten zum "konzentrierten Schlag" aus Ost-Berlin.

zur Pressemitteilung: "Geheimdienstkrieg in Deutschland" …

"Am Telefon sagt man nix"

Kunst-Installation zum UNESCO Welttag des audiovisuellen Erbes in der ehem. Stasi-Zentrale am 27. Oktober 2016

Pressemitteilung vom 25. Oktober 2016 - Auf Einladung des BStU präsentiert die Künstlergruppe ÜB3R die erfolgreiche Audio-Kunst-Installation "Am Telefon sagt man nix" am historischen Ort der Stasi-Zentrale. Die authentischen und seltenen Tonaufnahmen dokumentieren eindrücklich, was Überwachung bedeuten kann.

zur Pressemitteilung: "Am Telefon sagt man nix" …

"Feind ist, wer anders denkt" in Moers

Wanderausstellung über die Stasi mit regionalen Bezügen

Pressemitteilung vom 24. Oktober 2016 - Wie erging es den Menschen in Ost und West, die ins Visier der Staats-sicherheit der DDR gerieten? Mit welchen Methoden arbeitete die Stasi? Und wie präsent war die Geheimpolizei auch in der Bundesrepublik? Antworten auf die Fragen gibt die Wanderausstellung "Feind ist, wer anders denkt" des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen (BStU). Sie wird am Mittwoch, 26. Oktober 2016, im Hanns-Dieter-Hüsch-Bildungszentrum der VHS Moers von Roland Jahn und drei Bundestagsabgeordneten der Region Moers eröffnet.

zur Pressemitteilung: "Feind ist, wer anders denkt" in Moers …

Neue BStU-Publikation "Entzweite Freunde"

Studie zum Verhältnis der rumänischen Securitate und der DDR-Staatssicherheit von 1950 bis 1989

Pressemitteilung vom 24. Oktober 2016 - Warum sich die Geheimpolizeien zweier verbündeter Länder nach einer zunächst fast selbstverständlichen Kooperation entzweiten, untersucht der neue Band der Forschungsabteilung beim BStU. In Kooperation mit dem Förderverein Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde /Stiftung Berliner Mauer stellt Autor Georg Herbstritt den Band zur Diskussion.

zur Pressemitteilung: Neue BStU-Publikation "Entzweite Freunde" …

BStU beim Tag der Deutschen Einheit in Dresden

Regionale Geschichten, Bürgersprechstunde, Talkrunden und neue BStU-Studie "Stasi in Dresden"

Pressemitteilung vom 29.09.2016 - Die neue BStU-Studie "Stasi in Dresden. Die Geheimpolizei im DDR-Bezirk" und Schautafeln zur Stasi in Dresden bieten den Besuchern beim diesjährigen Einheitsfest in Dresden einen regionalspezifischen Einblick in das Wirken der Stasi. Der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen Roland Jahn wird bei diversen Bühnenauftritten sprechen.

zur Pressemitteilung: BStU beim Tag der Deutschen Einheit in Dresden …

Eröffnung mit Ministerpräsident Volker Bouffier

BStU-Ausstellung "Feind ist, wer anders denkt" in Gießen

Pressemitteilung vom 27. September 2016 - Wie erging es den Menschen in Ost und West, die ins Visier der Staatssicherheit der DDR gerieten? Und wie präsent war die Geheimpolizei auch in der Bundesrepublik? Antworten auf die Fragen gibt die Wanderausstellung "Feind ist, wer anders denkt" des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen (BStU). Sie wird am Samstag, 1. Oktober 2016, in Gießen von Roland Jahn und dem hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier eröffnet.

zur Pressemitteilung: Eröffnung mit Ministerpräsident Volker Bouffier …

Dokumentenheft zur Ausbürgerung von Wolf Biermann

Vorstellung in der Gedenkstätte Hohenschönhausen zur Diskussion "Wegen Biermann ins Gefängnis" am 23.9. 2016

Pressemitteilung vom 22. September 2016 - Am 16. November 1976 verkündete die SED, dass der Liedermacher Wolf Biermann ausgebürgert sei. Zum 40. Jahrestag dieses Ereignisses bietet ein Dokumentenheft aus dem Stasi-Unterlagen-Archiv Einblicke in die Aktion aus Sicht der Staatssicherheit. Das Dokumentenheft wird bei der Veranstaltung "Wegen Biermann ins Gefängnis" in der Gedenkstätte Hohenschönhausen vorgestellt.

zur Pressemitteilung: Dokumentenheft zur Ausbürgerung von Wolf Biermann …

Einblicke ins frühere Sperrgebiet und ins Archiv

BStU mit der Stasi-Zentrale beim Tag des Offenen Denkmals

Pressemitteilung vom 10. September 2016 - Gebäude und Gelände können am "Tag des Offenen Denkmals" bei Touren erkundet werden. Veranstaltet vom Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen (BStU) gibt es Einblicke unter anderem in die 40-jährige Geschichte des Ministeriums für Staatssicherheit vor Ort sowie in das Stasi-Unterlagen-Archiv.

zur Pressemitteilung: Einblicke ins frühere Sperrgebiet und ins Archiv …

Neue Länderstudie: Stasi in Sachsen-Anhalt

BStU-Publikation wird beim Sachsen-Anhalt-Tag vorgestellt

Pressemitteilung vom 02. September 2016 - Die neue Länderstudie "Stasi in Sachsen-Anhalt" aus der neuen BStU-Reihe "Stasi in der Region" liefert grundlegende Informationen über die Arbeit der Geheimpolizei mit Bezug auf politische Ereignisse und historische Zäsuren. Allein in den Bezirken Halle und Magdeburg war die Stasi in mehr als 50 Orten präsent. Konkrete Geschichten von in Akten dokumentierten Schicksalen zeigen beispielhaft, welche Folgen dies für die Menschen in der Region hatte.

zur Pressemitteilung: Neue Länderstudie: Stasi in Sachsen-Anhalt …

"Feind ist, wer anders denkt" in Kiel

Wanderausstellung über die Stasi mit regionalen Bezügen

Pressemitteilung vom 1. September 2016 - Wie erging es den Menschen in Ost und West, die ins Visier der Staatssicherheit der DDR gerieten? Mit welchen Methoden arbeitete die Stasi? Und wie präsent war die Geheimpolizei auch in der Bundesrepublik? Antworten gibt die Wanderausstellung "Feind ist, wer anders denkt" die am 06. September 2016, im Schleswig-Holsteinischen Landtag in Kiel vom Bundesbeauftragten Roland Jahn und dem Kieler Landtagspräsidenten Klaus Schlie eröffnet wird.

zur Pressemitteilung: "Feind ist, wer anders denkt" in Kiel …

Stasi. Macht. Sport.

BStU bei der Langen Nacht der Museen im Stasi-Museum

Pressemitteilung vom 24. August 2016 - Zur Berliner "Langen Nacht der Museen" steht die ehemalige Stasi-Zentrale ganz im Zeichen des Sports. ASTAK e.V. und der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen (BStU) gestalten ein vielfältiges Programm im Stasi-Museum und auf dem Gelände in Berlin-Lichtenberg.

zur Pressemitteilung: Stasi. Macht. Sport. …

Neue Publikation: Die Hauptabteilung IX - Untersuchung

28. und Abschluss-Band des MfS-Handbuchs - Anatomie der Staatssicherheit

Pressemitteilung vom 22. August 2016 - Der Band Hauptabteilung IX - Untersuchung zeichnet die Entwicklung dieser Diensteinheit nach und widmet sich insbesondere den Einflüssen, die sie auf die Gesetzgebung zur Strafverfolgung in der DDR ausübte. Es ist Abschlussband der Reihe "MfS-Handbuch - Anatomie der Staatssicherheit" aus der Forschungsabteilung des BStU.

zur Pressemitteilung: Neue Publikation: Die Hauptabteilung IX - Untersuchung …

Roland Jahn für eine zweite Amtszeit wiedergewählt

Der Deutsche Bundestag unterstützt Transformations-prozess der Stasi-Unterlagen-Behörde mit einem Antrag

Pressemitteilung vom 09. Juni 2016 - In der heutigen Plenarsitzung des Deutschen Bundestags wurde der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen Roland Jahn für eine zweite Amtszeit wiedergewählt. Jahn nahm die Wahl an und bedankte sich für das ihm entgegen gebrachte Vertrauen.

zur Pressemitteilung: Roland Jahn für eine zweite Amtszeit wiedergewählt …

Überwachung von DDR-Bürgern – auch im Ausland

Neue BStU-Publikation "Kooperation und Kontrolle" zur Arbeit der Stasi in verbündeten sozialistischen Staaten

Pressemitteilung vom 08. Juni 2016 - In der neuen Publikation beschreibt Dr. Christian Domnitz die Überwachung der eigenen Bevölkerung über die Landesgrenzen hinaus und interpretiert sie als einen Vernetzungsversuch des MfS mit den kooperierenden Geheimpolizeien.

zur Pressemitteilung: Überwachung von DDR-Bürgern – auch im Ausland …

Annäherungen an Robert Havemann. Biographische Studien und Dokumente

Neue BStU-Publikation über den DDR-Dissidenten mit Veranstaltung

Pressemitteilung vom 21. April 2016 – Robert Havemann zählt zu den bedeutendsten DDR-Dissidenten. Der neue Band vereint Studien zu entscheidenden Wendepunkten der Biografie Havemanns und Untersuchungen zu seiner Bedeutung in historischen Umbrüchen. Das Buch wird am Montag, 25.04.2016 um 18.30 Uhr vorgestellt.

zur Pressemitteilung: Annäherungen an Robert Havemann. Biographische Studien und Dokumente …

"Die Macht der Kirchen brechen"

Neue BStU-Publikation zur Mitwirkung der Staatssicherheit bei der Durchsetzung der Jugendweihe in der DDR

Pressemitteilung vom 18. April 2016 - Im November 1954 veröffentlichte der eben erst gebildete "Zentrale Ausschuss für Jugendweihe" der DDR völlig unvermittelt einen Aufruf zur Jugendweihe. Die vorliegende Studie von Markus Anhalt untersucht anhand der Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes, welcher Anteil spezifisch der Stasi bei der Einführung der Jugendweihe zukam.

zur Pressemitteilung: "Die Macht der Kirchen brechen" …

30 Jahre danach: Tschernobyl, die Umweltbewegung und die Stasi

Pressemitteilung vom 14. Juni 2016 - "Tschernobyl wirkt überall" - die Stasi und die Rolle der Umweltbewegungen diskutieren am 20. April in der Zionskirche Berlin Experten und Zeitzeugen.

zur Pressemitteilung: 30 Jahre danach: Tschernobyl, die Umweltbewegung und die Stasi …

Neue Leiterin für die BStU-Außenstelle Chemnitz

Pressemitteilung vom 13. April 2016 - Zum 13. April 2016 übernimmt Dr. Annette Zehnter die Leitung der Außenstelle Chemnitz des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen.

zur Pressemitteilung: Neue Leiterin für die BStU-Außenstelle Chemnitz …

"Dauerhafte Sicherung des Stasi-Unterlagen-Archivs ein gutes Zeichen für die Auseinandersetzung mit der SED-Diktatur"

Pressemitteilung vom 12. April 2016 - Roland Jahn zu den Vorschlägen der Expertenkommission des Deutschen Bundestages zur Zukunft der Behörde des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen

zur Pressemitteilung: "Dauerhafte Sicherung des Stasi-Unterlagen-Archivs ein gutes Zeichen für die Auseinandersetzung mit der SED-Diktatur" …

Tag der Archive beim BStU – Vom Fernweh im Sozialismus

Vorträge, Info-Tafeln, Beispielakten und Führungen

Pressemitteilung vom 01. März 2016 - Zum bundesweiten "Tag der Archive" - "Mobilität im Wandel" am 5. und 6. März präsentiert die Stasi-Unterlagen-Behörde in Berlin und acht Außenstellen ein vielfältiges Programm.

zur Pressemitteilung: Tag der Archive beim BStU – Vom Fernweh im Sozialismus …

"Feind ist, wer anders denkt" in Heidelberg

Wanderausstellung über die Stasi mit regionalen Bezügen

Pressemitteilung vom 22. Februar 2016 - Wie erging es den Menschen in Ost und West, die ins Visier der Staatssicherheit der DDR gerieten? Mit welchen Methoden arbeitete die Stasi? Und wie präsent war die Geheimpolizei auch in der Bundesrepublik? Antworten gibt die Wanderausstellung "Feind ist, wer anders denkt" die am Donnerstag, 25. Februar 2016, in Heidelberg vom Bundesbeauftragten Roland Jahn eröffnet wird.

zur Pressemitteilung: "Feind ist, wer anders denkt" in Heidelberg …

Quelle: Stasi-Unterlagen-Archiv

Auftakt mit aktueller Studie "Gedächtnis der Staatssicherheit"

Pressemitteilung vom 04. Februar 2016 - Die neue Veranstaltungsreihe "Quelle: Stasi-Unterlagen-Archiv" präsentiert aktuelle Forschungsergebnisse und Veröffentlichungen beim Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen (BStU). Zum Auftakt stellt Dr. Philipp Springer, die neue Studie "Das Gedächtnis der Staatssicherheit. Die Kartei- und Archivabteilung des MfS" vor

zur Pressemitteilung: Quelle: Stasi-Unterlagen-Archiv …

Jahrestag 15. Januar: "Macht das Tor auf!"

Rundgang über das Stasi-Gelände mit Filmprojektionen und Gästen

Pressemitteilung vom 12. Januar 2016 - "Nie wieder Stasi" hieß der Aufruf zur Demo am 15. Januar 1990 vor der Stasi-Zentrale in Berlin-Lichtenberg. Am Jahrestag der Besetzung erinnert der BStU zusammen mit der Robert Havemann Gesellschaft und Ziegler Film mit einer Kurzfilm-Wanderung an das historische Ereignis.

zur Pressemitteilung: Jahrestag 15. Januar: "Macht das Tor auf!" …

62.544 Anträge zur persönlichen Akteneinsicht in 2015

Jahresstatistik der Stasi-Unterlagen-Behörde

Pressemitteilung vom 6. Januar 2016 - Im Jahr 2015 wurden 62.544 Anträge zur persönlichen Akteneinsicht bei der Stasi-Unterlagen-Behörde gestellt. Insgesamt sind damit seit Bestehen der Behörde mehr als 3,1 Millionen Anträge von Bürgerinnen und Bürgern eingegangen.

zur Pressemitteilung: 62.544 Anträge zur persönlichen Akteneinsicht in 2015 …

Pressesprecherin

Dagmar Hovestädt

Telefon: (030) 23 24-71 71
Fax: (030) 23 24-71 79
E-Mail: presse@bstu.bund.de

Pressemitteilungen und Newsletter abonnieren

Wenn Sie die Pressemitteilungen oder den Newsletter des BStU per E-Mail abonnieren möchten, mailen Sie Ihre Kontaktdaten an:

presse@bstu.bund.de

Bei Fragen wenden Sie sich an:
Geschäftszimmer
Telefon: (030) 23 24-71 71

weiterlesen: Pressemitteilungen und Newsletter abonnieren …

Stasi Mediathek

Stasi-Akten online lesen: www.stasi-mediathek.de