Navigation und Service

Bildungsangebote für Lehrer

Um die Beschäftigung mit der DDR- und MfS-Geschichte an den Schulen zu unterstützen, bieten wir Vorträge, Projektarbeit, Unterrichtseinheiten und Lehrerfortbildungen zu folgenden Themen an:

  • Die Stasi - Machtstütze der SED
  • Jugendliche im Visier der Stasi
  • Stasi und Schule
  • Flucht über die Ostsee
  • Stasi und Landwirtschaft
  • Die friedliche Revolution 1989
  • Stasi und Sport

Unsere Angebote sind handlungsorientiert und miteinander kombinierbar. Sie lassen sich umsetzen:

  • vor allem in der Dokumentations- und Gedenkstätte in der ehemaligen Untersuchungshaftanstalt der Stasi in Rostock (DuG)
  • in der BStU-Außenstelle Rostock (in Waldeck/Dummerstorf)
  • in Ihrer Schule

Schüler an einem Tisch sitzend vor einer Infotafel und ProjektleiterinSchüler in der Dokumentations- und Gedenkstätte Quelle: BStU, Außenstelle Rostock

Möglichkeiten der Projektarbeit

  • Stationsarbeit
    Die Schüler erarbeiten sich selbständig Kenntnisse über den historischen Ort und über den Umgang mit Andersdenkenden in der DDR. Ihre Ergebnisse präsentieren sie den Mitschülern (nur in der DuG).
  • Identifikation
    Die Schüler versetzen sich in die Situation von Häftlingen: Verhör, Kontaktversuche durch Klopfzeichen, Brief schreiben (nur in der DuG)
  • Interview
    Die Schüler lernen Fallbeispiele kennen und erarbeiten ein fiktives Interview mit einem Stasi-Häftling.
  • Szenisches Spiel
    Die Schüler spielen Szenen aus den "Stasi-Stücken", einer BStU-Publikation über Jugendliche, die ins Visier der Stasi gerieten.
  • Spurensuche
    Die Schüler folgen regionalen Spuren der Demonstrationen im Herbst 1989 und setzen sich mit den Motiven und Zielen der Teilnehmer auseinander.
  • In Stasi-Akten lesen
    In Partner- und Gruppenarbeit beschäftigen sich die Schüler mit Auszügen aus Akten.

Die Arbeit mit Schülern wird seit Herbst 2010 durch eine Gedenkstättenlehrerin unterstützt. Dadurch kann die intensive Auseinandersetzung in Form von Projekttagen noch häufiger angeboten werden.

freihängende Bilder in der Mitte des ehemaligen HafttraktesAusstellung "AndersDenkenVerboten" Quelle: BStU, Außenstelle Rostock

Gerne stellen wir Ihnen Info- und Arbeitsmaterial für den Unterricht zur Verfügung. In der Außenstelle Rostock wurde dafür die CD-ROM "BStU für Schulen. Das Ministerium für Staatssicherheit der DDR" erarbeitet. Sie enthält Folien, Aktenauszüge, Rollenspiel und Schülerarbeitsbögen. Eine didaktisch-methodische Handreichung mit weiteren Materialien ergänzt die CD-ROM. Außerdem stellen wir verschiedene Broschüren "BStU für Schulen" mit ganz konkreten Fallbeispielen von Jugendlichen zur Verfügung. Eine dieser Broschüren beleuchtet die Geschichte von Rostocker Jugendlichen, die ihren Protest gegen die DDR-Verhältnisse an Häuserwände malten.

Ansprechpartner für alle oben genannten Angebote ist:

Für Ihre Schulklassen können Sie separate Führungen durch die ehemalige Stasi-Untersuchungshaftanstalt vereinbaren. Am authentischen Ort erfahren die Schüler Fakten über das Haftregime der Stasi und konkrete Schicksale politisch Verfolgter in der DDR. Die Führung kann mit dem Ansehen eines Videos, zum Beispiel des Unterrichtsfilms "Ein Volk unter Verdacht", verbunden werden. Nähere Angaben, Telefonnummer und Anfahrtsplan finden Sie unter dem Menüpunkt "Dokumentations- und Gedenkstätte".


Stasi Mediathek

Stasi-Akten online lesen: www.stasi-mediathek.de