Navigation und Service

Demokratie Versprühen

Auseinandersetzung mit der Geschichte per Spraydose

Lust machen auf Geschichte, Politik und Kultur: Das Projekt "Demokratie Versprühen" rief zum 20. Jubiläum der friedlichen Revolution junge Menschen auf, die jüngste deutsche Vergangenheit zu erkunden. Das sachsenweite Projekt fand in Leipzig, Dresden, Bautzen, Chemnitz und Plauen statt.

Ob als Graffiti-Kunstausstellung oder als Anschauungsmaterial bei ähnlichen Projekten mit Schülern und Jugendlichen, es gibt viele Gründe warum es sich lohnt, diese Ausstellung zu präsentieren.

Impressionen von der Eröffnung der Leihausstellung
   
Eröffnung der Ausstellung im Sächsischen Landtag durch Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler

Eröffnung der Ausstellung im Sächsischen Landtag durch Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler Quelle: Archiv "DemokratieVersprühen"

Eröffnung der Ausstellung im Sächsischen Landtag mit dem "DemokratieVersprühen-Rap" des Leipziger Musikers Marcelemcy

Eröffnung der Ausstellung im Sächsischen Landtag mit dem "DemokratieVersprühen-Rap" des Leipziger Musikers Marcelemcy Quelle: Archiv "DemokratieVersprühen"

Bilder der Leihausstellung im Sächsischen Landtag

Bilder der Leihausstellung im Sächsischen Landtag Quelle: Archiv "DemokratieVersprühen"

Bilder der Leihausstellung im Sächsischen Landtag

Bilder der Leihausstellung im Sächsischen Landtag Quelle: Archiv "DemokratieVersprühen"

Bilder der Leihausstellung im Sächsischen Landtag

Bilder der Leihausstellung im Sächsischen Landtag Quelle: Archiv "DemokratieVersprühen"

Besucherinnen vor Bildern der Ausstellung in der Gedenkstätte Bautzen

Besucherinnen vor Bildern der Ausstellung in der Gedenkstätte Bautzen Quelle: Archiv "DemokratieVersprühen"

Besucher der Ausstellung in der Gedenkstätte Bautzen

Besucher der Ausstellung in der Gedenkstätte Bautzen Quelle: Archiv "DemokratieVersprühen"

Besucher der Ausstellung in der Gedenkstätte Bautzen

Besucher der Ausstellung in der Gedenkstätte Bautzen Quelle: Archiv "DemokratieVersprühen"

Besucherinnen der Ausstellung in der Gedenkstätte Bautzen vor den Bildern im Miniaturformat

Besucherinnen der Ausstellung in der Gedenkstätte Bautzen vor den Bildern im Miniaturformat Quelle: Archiv "DemokratieVersprühen"

Fotografin vor Bildern der Leihausstellung in der Gedenkstätte Bautzen

Fotografin vor Bildern der Leihausstellung in der Gedenkstätte Bautzen Quelle: Archiv "DemokratieVersprühen"

Die Leihausstellung umfasst alle Siegerbilder der regionalen Vorentscheide des Projekts und wurde in dieser Form auch schon im sächsischen Landtag präsentiert. Die aus 22 beidseitig besprühten Spanplatten bestehenden Bilder haben jeweils eine Größe von 1,2 x 1,2 m.

Die Siegerbilder sind auch verkleinert auf 11 Bilderleisten ausleihbar, die jeweils 1,95 x 0,25 m groß sind. Die Größe der einzelnen Bilder beträgt hierbei 22,5 x 22,5 cm. Erklärungstafeln und ein Banner zu "Demokratie Versprühen" (300 x 150 cm) runden diese Leihausstellung ab.

Die Leihausstellung kann vorab in der BStU-Außenstelle Leipzig besichtigt werden.

Ansprechpartnerin zum Ausleihen der Ausstellung

Die Leihausstellung stellen wir Ihnen gerne kostenlos zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an Frau Stujke unter:

BStU, Außenstelle Leipzig
Dittrichring 24
04109 Leipzig
Telefon: (03 41) 22 47-32 20
Fax: (03 41) 22 47-32 19
E-Mail: astleipzig@bstu.bund.de