Navigation und Service

Informations- und Beratungsstelle

in der Gedenkstätte Bautzner Straße Dresden

In der ehemaligen Untersuchungshaftanstalt des MfS in Dresden durchlebten viele Häftlinge leidvolle Wochen und Monate. Sie waren vorwiegend aus politischen Gründen verhaftet worden. Heute befindet sich dort eine Gedenkstätte.

An diesem historischen Ort informieren nun wechselnde Ausstellungen, Musterakten, Publikationen und ein Besucher-PC über die Struktur, den Aufbau und die Wirkungsweise des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR.

Unsere Angebote:

  • Antragsannahme und Beratung für persönliche Akteneinsicht, Forschung und Medien
  • wechselnde Ausstellungen, kostenloser Verleih von Wanderausstellungen
  • Schülerprojekte, Lehrerfortbildungen, Materialien für den Unterricht
  • Vorträge zur Arbeit des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS)
  • Verkauf von Publikationen

Informations- und Beratungsstelle des BStU in der Gedenkstätte Bautzner Straße DresdenInformations- und Beratungsstelle des BStU in der Gedenkstätte Bautzner Straße Dresden Quelle: BStU

Die Informations- und Beratungsstelle des BStU dient als Anlaufpunkt bei allen Fragen zur Antragstellung und Beratung rund um das Thema Stasi-Unterlagen. Das Informationsangebot reicht von der umfasst Fragestellungen zur persönlichen Akteneinsicht bis zu Forschungsanträgen und zu Themen der politischen Bildung.

Grundsätzlich ist die Informations- und Beratungsstelle Dienstags und Mittwochs von 10.00 bis 17.00 Uhr für Bürgerberatungen geöffnet. Für Besuchergruppen der Gedenkstätte sind andere Vereinbarungen möglich.

Die Informationsangebote und Ausstellungen sind täglich zu den Öffnungszeiten der Gedenkstätte (täglich 10.00 bis 18.00 Uhr) zugänglich. Neben wechselnden Ausstellungen, werden Musterakten gezeigt, stehen Leseexemplare sowie ein Besucher-PC mit den Internetangeboten des BStU zur Verfügung.

Adresse:
Informations- und Beratungsstelle
in der Gedenkstätte Bautzner Straße Dresden
Bautzner Straße 112a
01099 Dresden
Telefon: (03 51) 25 08-34 90 oder -34 11
Fax: (03 51) 25 08-34 19