Navigation und Service

Kontakt und Anfahrtsplan

Adresse

BStU, Außenstelle Dresden
[Postanschrift: 01071 Dresden, Postfach 100165]
Seiteneingang "C"
Riesaer Straße 7
01129 Dresden
Telefon: (03 51) 25 08-0
Fax: (03 51) 25 08-34 19
E-Mail: astdresden@bstu.bund.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 8.00 - 17.00 Uhr
Freitag: 8.00 - 14.00 Uhr
Samstag nach Voranmeldung

Zu den Öffnungszeiten sind durchgängig Bürgerberatungen möglich. Weitere Informationen finden sie unter dem Punkt "Bürgerberatung".

In der BStU-Außenstelle Dresden befindet sich das Informations- und Dokumentationszentrum des Landes Sachsen mit der ständigen Ausstellung "Wer ist wer?". Ausführliche Informationen erhalten sie unter dem Punkt "Dokumentationszentrum".

Außenstellenleiter: Konrad Felber

Die Außenstelle Dresden befindet sich im Bürokomplex Riesaer Straße 7 im Dresdner Stadtteil Pieschen.Die Außenstelle Dresden befindet sich im Bürokomplex Riesaer Straße 7 im Dresdner Stadtteil Pieschen. Quelle: BStU, Außenstelle Dresden

Anreise mit dem Auto

Die Außenstelle befindet sich im Stadtteil Pieschen in der Nähe der Autobahn A 4.

  • von der Abfahrt "Wilder Mann" stadteinwärts die Großenhainer Straße (ca. 2 Kilometer)
  • bis Trachenberger Platz, dort rechts abbiegen
  • die nächste Querstraße rechts ist die Riesaer Straße

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

S-Bahn
Dresden-Meißen (S1), Haltepunkt Pieschen

Straßenbahn
Linie 3, Haltepunkt Trachenberger Platz

Bus
Linie 70, Haltepunkt Trachenberger Platz
Linie 64, Haltepunkt Pieschen (am S-Bahn-Haltepunkt)

Lageplan

Lageplan der Außenstelle Dresden (Übersicht); Nachweis: BKG

Lageplan der Außenstelle Dresden (Detailansicht)Lageplan der Außenstelle Dresden (bitte Hinweisschilder "Stasi-Unterlagen-Behörde" beachten) Quelle: BKG

Außenstellenleiter

Konrad Felber

Konrad Felber, BStU, Außenstellenleiter Dresden

Telefon: (03 51) 25 08-34 11
Fax: (03 51) 25 08-34 19
E-Mail: astdresden@bstu.bund.de

Antragsformular

Hier können Sie sich den Antrag auf persönliche Akteneinsicht herunterladen.

weiterlesen: Antragsformular …

Sächsischer Landesbeauftragter zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Lutz Rathenow (seit 2011)
www.justiz.sachsen.de/lstu/
Telefon: (03 51) 65 68-1 11

Die Landesbeauftragten sind institutionell unabhängig von der Behörde des BStU. Ihre Arbeit wird durch Spezialgesetze der jeweiligen Bundesländer geregelt. Die Landesbeauftragten sind zuständig für die Beratung und Betreuung von Betroffenen der SED-Diktatur in ihren Bundesländern. Sie sind Ansprechpartner für spezifische Belange der Aufarbeitung, organisieren Veranstaltungen und fördern Bildungsprojekte vor Ort.