Navigation und Service

Bildung

Das Gelände des ehemaligen Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) hat sich zu einem Lernort ("Lernort Stasi-Zentrale") entwickelt. Sein Zentrum ist Haus 1, bis 1989 Sitz des Ministers für Staatssicherheit. Oberhalb des Ministerbüros arbeitet heute das Bildungsteam der Stasi-Unterlagen-Behörde. Hier gibt es die mit einem Smartboard ausgestattete Projektwerkstatt und mehrere kleine Seminarräume für Schulklassen.

Sie können von hier aus Haus 1 entdecken, sich durch das Archiv der Stasi-Unterlagen-Behörde führen lassen oder das Gelände der ehemaligen Stasi-Zentrale kennen lernen. In der Projektwerkstatt finden ebenfalls Fortbildungsveranstaltungen für Lehrende und Lehramtsreferendare statt.

Blick von oben auf das Gelände der ehemaligen Stasi-Zentrale.Blick von oben auf das Gelände der ehemaligen Stasi-Zentrale. Quelle: Werner Huthmacher

Bei Schülerinnen und Schüler bedarf die kritische Auseinandersetzung mit dem MfS besonderer Zugänge. Das Bildungsteam bietet Ihnen mit verschiedenen Modulen eine einzigartige Möglichkeit, die Geschichte der Stasi und der Friedlichen Revolution in der DDR am authentischen Ort kennenzulernen.

Die Projekttage am Lernort Stasi-Zentrale vermitteln in erster Linie Grundkenntnisse zum Verständnis des Apparats, zu den Menschen, die ihm dienten, und zu den Folgen für die Betroffenen. Im Mittelpunkt stehen dabei die inhaltliche und methodische Beschäftigung mit den Stasi-Unterlagen und die Erkundung des historischen Orts.

Schülerinnen und Schüler, die eine Jahresarbeit, eine besondere Lernleistung oder ein anderes Projekt zum Thema Stasi und DDR vorbereiten, unterstützt das Bildungsteam gern.

Stasi Mediathek

Stasi-Akten online lesen: www.stasi-mediathek.de