Navigation und Service

Letzte Änderung, 26.07.2016Besucher im Archiv - 1. Halbjahr 2016

Schüler aus Dänemark, Studenten aus Amsterdam und Nordamerika, Diplomaten vom Balkan und viele weitere Gäste statteten dem Stasi-Unterlagen-Archiv im vergangenen Halbjahr einen Besuch ab. 117 Gruppen mit über 2.000 Besuchern informierten sich über das Wirken der Staatssicherheit und die Arbeit des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen (BStU).

Der Bundesbeauftragte Roland Jahn (3. v.l.) und Jörg Drieselmann vom Stasi-Museum (2. v.l.) zusammen mit ukrainischen Fachbesuchern im Stasi-Museum vor einer Vitrine stehend.Der Bundesbeauftragte Roland Jahn (3. v.l.) und Jörg Drieselmann vom Stasi-Museum (2. v.l.) zusammen mit ukrainischen Fachbesuchern. Quelle: BStU/Rosenthal

Eine Delegation aus der Ukraine interessierte sich anlässlich eines Besuchs im Stasi-Museum und im Stasi-Unterlagen-Archiv am 25. Januar für die Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit im wiedervereinigten Deutschland.

Die Teilungsgeschichte Deutschlands ist auch besonders interessant für Besucher aus der Republik Korea. Vertreter des Landes sind regelmäßig im Stasi-Unterlagen-Archiv zu Gast, um sich über den Wiedervereinigungsprozess und die Erfahrungen aus dieser Zeit zu informieren. Der Bundesbeauftragte, Roland Jahn, gab dem Botschafter der Republik Korea, Lee Kyung-soo, und dem Vereinigungsattaché des Landes am 24. Mai einen Einblick in die Aufarbeitung der Stasi-Unterlagen.

Der Bundesbeauftragte (links) und der Botschafter der Republik Korea (rechts) im Karteisaal.Der Bundesbeauftragte und der Botschafter der Republik Korea im Karteisaal. Quelle: BStU/Rosenthal

Das Gelände rund um das Stasi-Unterlagen-Archiv zieht inzwischen auch Künstler an: Am 2. März führten Instagram-Nutzer einen Fototour auf dem Areal durch. Die Ergebnisse sind unter www.instagram.com/StasiZentrale zu sehen.

Künstler und Archivwelt trafen auch bei den diesjährigen Citizen Art Days auf dem ehemaligen Stasi-Gelände aufeinander. Sie beschäftigten sich vom 23. - 29. Mai mit den Themen Diktatur und Demokratie.

Falls Sie Interesse an einem Rundgang durch das Stasi-Unterlagen-Archiv haben, erhalten Sie hier weitere Informationen zu den Archiv- und Geländeführungen.

Spurensuche - Bitte helfen Sie uns

In den Archiven des BStU lagern zahlreiche Bild- und Filmaufnahmen, denen der Kontext, die Datierung oder Ortsangaben fehlen. Deshalb brauchen wir Ihre Hilfe. Hier finden Sie unsere derzeitigen Suchbilder.

weiterlesen: Spurensuche - Bitte helfen Sie uns …

ARGUS für MfS-Unterlagen

Neue Online-Recherche für Stasi-Unterlagen: ARGUS - Findmittel auf einen Blick